Vildan Cirpan verrät: "Meine Hochzeit war ganz untypisch!"

“Gute Zeiten, schlechte Zeiten” (GZSZ): Daten und Fakten

  • Die erste Episode von "Gute Zeiten, schlechte Zeiten" (GZSZ) wurde am 11. Mai 1992 gesendet.
  • Die Dreharbeiten für GZSZ begannen am 16. März 1992 zunächst in den Berliner Union Film Studios in Berlin-Tempelhof. 1995 zog die GZSZ-Crew nach Potsdam um, wo seither in Babelsberg gedreht wird.
  • Im Studio Babelsberg – dem ältesten Filmstudio der Welt – wurden bis heute über 5500 ausgestrahlte GZSZ-Episoden produziert. 
  • Die Episoden werden stets mit sieben Wochen Vorlauf produziert.
  • "Gute Zeiten, schlechte Zeiten" läuft montags bis freitags, um 19.40 Uhr auf RTL. 

GZSZ: Alle News rund um die Erfolgsserie

1. Februar

Vildan Cirpan verrät Details über ihre Hochzeit

Bei GZSZ hat Felix (Thaddäus Meilinger) die Hochzeit mit Laura (Chryssanthi Kavazi)n im letzten Moment platzen lassen – Grund dafür könnte Nazan (Vildan Cirpan) sein, wie die Schauspielerin nun im RTL-Interview erklärt: "Nazan hat sich niemals in die Beziehung der Beiden eingemischt oder versucht, Felix von sich zu überzeugen. Und trotzdem fühlt sich Felix genauso von Nazan angezogen wie andersherum. Entsprechend hat sie mehr damit zu tun, als sie anfangs zu glauben scheint." Ob die beiden nun ein Paar werden, will Cirpan allerdings noch nicht verraten: "Beziehungsstatus: Es ist kompliziert! (lacht) Es gibt viele Unterschiede und Hürden zwischen den Beiden."

Im Gegensatz zu ihrer Rolle ist Vildan Cirpan glücklich verheiratet, ihre Hochzeit war allerdings "ganz untypisch", wie der GZSZ-Serienliebling weiter erzählt. "Wir haben unsere Planungen so aus dem Nichts umgeworfen, die Gästeanzahl auf 32 reduziert und alles zu uns nach Hause verlegt, wo wir in kleiner Runde mit unseren liebsten Menschen eine ewig lange Party gefeiert haben. Das war für uns die wohl coolste und gleichzeitig schönste Hochzeit, die wir uns hätten vorstellen können", sagt die 30-Jährige. Die Flitterwochen hat das Ehepaar in Schottland verbracht. 

https://www.instagram.com/p/CAV1AWkgvL7/
https://www.instagram.com/p/CAV1AWkgvL7/
https://www.instagram.com/p/CAV1AWkgvL7/

Für ihre Rolle Nazan wünsche sie sich "jemanden, der humorvoll und gebildet ist, der sie unterstützt, schätzt und respektiert. Jemanden, bei dem sie sich fallen lassen kann und sich angekommen fühlt." Privat hat Cirpan ihren Traummann längst gefunden: "Mein 'Typ' deckt mir den Rücken, lässt mir genug Raum, dass ich mich entfalten kann, liebt und schätzt mich genauso wie ich bin. Wir unterstützen uns in allem und kommunizieren viel!"

Spoiler: So geht es mit Chryssanthi Kavazis Rolle weiter

Damit haben die Fans von "Gute Zeiten, schlechte Zeiten" nicht gerechnet: Nach der geplatzten Hochzeit von Laura (Chryssanthi Kavazi) und Felix (Thaddäus Meilinger) packt die enttäuschte Braut plötzlich ihre Koffer und macht sich auf den Weg zum Berliner Busbahnhof. Ihr Plan: Die Hauptstadt für immer zu verlassen. 

https://www.instagram.com/p/CKo-gr3KZb3/
https://www.instagram.com/p/CKo-gr3KZb3/
https://www.instagram.com/p/CKo-gr3KZb3/

Davor schlägt sie Jo Gerner (Wolfgang Baho) allerdings noch einen 200.000-Euro-Deal vor und verspricht, ihre Mutter Yvonne (Gisa Zach) danach endgültig in Ruhe zu lassen. Gesagt, getan: Gerner übergibt Laura das Geld, ihrer Reise steht nichts mehr im Wege. Doch plötzlich packt Gerner sein schlechtes Gewissen und er berichtet Yvonne von Lauras Reiseplänen. Die versucht, ihre Tochter aufzuhalten – allerdings ohne Erfolg.

"Ich liebe dich, Laura" sind Yvonnes letzte Worte, bevor Laura in den Bus steigt. Hat Yvonne ihre Tochter nun für immer verloren? Spoiler: Nein, Laura entscheidet sich in letzter Minute um und fällt ihrer Mutter in die Arme. Erleichtert nimmt Yvonne ihre Tochter anschließend bei sich und Gerner im Townhouse auf. Eine schwierige Situation, vor allem für Lauras Bruder Moritz…

Die GZSZ-News der letzten Woche lesen Sie hier.

Verwendete Quellen: GZSZ, RTL

  • GZSZ
  • Hochzeit
  • News
  • Thaddäus Meilinger
  • Jo Gerner
  • Berlin-Tempelhof
  • Gisa Zach

Quelle: Lesen Sie Vollen Artikel