Valentina Pahde bei GALA im TV: "Ich möchte meine Familie schützen"

Sie hat immer ein Strahlen auf den Lippen und verzaubert seit 2015 in der RTL-Erfolgs-Soap "Gute Zeiten, schlechte Zeiten" das treue Publikum als Sunny Richter. Valentina Pahde, 27, ist eine Traumfrau, die jedoch immer ein Hauch von Geheimnis umweht. Über ihr Leben außerhalb des Sets ist nur wenig bekannt. Lediglich, wenn es um den Münchner Feinkostladen geht, den sie gemeinsam mit ihrer Zwillingsschwester Cheyenne Pahde und Mama Samanda betreibt, gerät sie ins Schwärmen. Ein Herzensprojekt.

Valentina Pahde auf der GALA-Couch bei Annika Lau

Doch ihre ganze Liebe gehört in erster Linie ihrer Familie. Eine Person hat sie und ihre Schwester in den vergangenen Jahren besonders geprägt, wie sie Annika Lau verrät: “Unsere Oma ist eine ganz besondere Frau. Sie ist wahnsinnig inspirierend, sie ist wahnsinnig herzlich. Ohne unsere Oma, würde es unsere Mama nicht geben. Und ohne unsere Mama würde es uns nicht geben natürlich. Und wir lieben sie über alles.“ 




Trauer im GALA-TV-Studio Auch Annika Lau und Guido Maria Kretschmer tragen Schwarz

Dass Valentina überhaupt ein Wort über ihre Großmutter verliert, ist eine Seltenheit. Denn die Schauspielerin hält nicht viel davon, Privates an die Öffentlichkeit zu tragen. Immer wieder kursieren Gerüchte über ihr Liebesleben. Seit ihrer Teilnahme bei "Let’s Dance" wurde unablässig über eine angebliche Beziehung mit dem isländischen Ex-Fußballprofi Rúrik Gislason, 34, spekuliert, der in der Promi-Tanzshow vor ihr den ersten Platz belegt hatte.

„Ich möchte meine Familie schützen“

Valentina hüllt sich in Schweigen. Ihr Privatleben soll nicht in die Öffentlichkeit gezerrt werden, auch wenn das ständige Abwehren aufdringlicher Fragen Kraft kostet: "Natürlich ist es anstrengend, aber auf der anderen Seite ist es auch anstrengend, ständig darüber zu reden und viele bilden sich eine Meinung, die überhaupt nicht wissen, was Sache ist", beschreibt sie ihr Dilemma.

Gerade was die engsten Menschen in ihrem Umfeld betrifft, ist sie vorsichtig. "Ich möchte einfach meine Familie schützen und meinen Inner Circle. Und es gibt auch Leute – und das darf man nicht vergessen, – die wollen nicht in die Öffentlichkeit. Und das muss man auch respektieren und vor allem auch akzeptieren."

Valentinas Oma hat Fan-Sammelleidenschaft entwickelt

Wenn es jedoch um ihre Oma geht, trägt die Münchnerin ihr Herz auf der Zunge. "Ich telefoniere zwei Mal am Tag mit ihr. Mit meiner Mutter übrigens auch und zehn Mal mit meiner Schwester. Und ich bin nur am Telefon, wenn ich frei habe", verrät sie amüsiert.

Doch nicht nur die Enkelinnen sind Fans ihrer Großmutter. "Sie ist süß. Sie sammelt alle Artikel über uns und sie ist einfach wahnsinnig stolz auf uns und wir sind stolz, dass wir sie haben." Die Seniorin hat durch die beiden schauspielernden jungen Damen eine Leidenschaft entwickelt, die förmlich den Rahmen sprengt.

"Es ist mittlerweile der ganze Speicher, bei ihr auf dem Dach. Der ist schon voll mit Artikeln von meiner Schwester und mir. Und Bilder, Interviews und Zeitschriften-Cover. Das sammelt sie und zeigt es auch allen ihren Freundinnen und das ist mega-süß. Wir lieben sie."

Sechsmal die Woche Sport hält ihren Traumkörper fit

Die Fans lieben Valentina wiederum für ihr strahlendes Körperbewusstsein. Die Traumfigur jedoch fordert Disziplin, gibt Valentina zu. "Tatsächlich musst du auch wahnsinnig viel Sport machen. Also man muss schon sechs Mal die Woche Sport machen und auch auf seine Ernährung achten. Aber ich mache das gerne. Ich mache das nicht, um schlank zu sein oder um einen Sixpack zu haben, sondern weil ich mich einfach viel, viel vitaler fühle."

Ob da noch Platz für eine leckere Pasta mit Freund:innen ist? Bei diesem Thema zeigt Feinkostladen-Chefin Valentina Mut zur Lücke: "Es ist ganz, ganz wichtig, dass man sich nicht quält und dass man nicht komplett auf alles verzichtet, was man gerne mag. Aber alles in Maßen."

Sie haben die GALA-Sendung am 24. September 2022 verpasst? Das ganze Interview mit Valentina Pahde finden Sie jederzeit auf RTL+. 

Quelle: Lesen Sie Vollen Artikel