„Unsere kleine Farm“ auf Netflix? So könnt ihr die Serie sehen

Ist „Unsere kleine Farm“ auf Netflix oder Amazon? Die in den siebziger und achtziger Jahren ausgestrahlte Serie ist schließlich nach wie vor Kult, im Netz aber nur schwierig zu finden. „Unsere kleine Farm“ gibt es weder auf Netflix, noch auf Amazon Prime.

Zum Leidwesen aller Fans gibt es „Unsere kleine Farm“ auf Netflix oder Amazon Prime nicht zu sehen. Die beliebte Serie um die Familie „Ingalls“, die vor allem Mitte der siebziger bis Mitte der achtziger Jahre Erfolge feierte, ist auf keinem der gängigen Streaming-Portale zu finden.

„Unsere kleine Farm“: Netflix und Amazon führen die Serie nicht

Da es „Unsere kleine Farm“ auf Netflix und der Videostreamingseite des Versandhaus-Giganten nicht gibt, bleibt für die Fans von „Mary“ und „Laura Ingalls“ fast nur der altbewährte Schritt zur DVD.

Unter anderem auf Amazon gibt es derzeit alle Staffeln von „Unsere kleine Farm“ auf DVD zu kaufen. Auch gibt es dort die komplette Serie in einer Sammelbox für 61,33 Euro (Stand: März 2020). 

Wer den Sender von „Sat.1 Gold“ empfängt, hat ebenfalls Glück: Der Sender zeigt täglich zwei Episoden der erfolgreichen Serie.

„Unsere kleine Farm“ – früher war alles besser

„Unsere kleine Farm“ lief von 1974 bis 1984 im TV und brachte es auf stolze 210 Episoden. Die Serie mit Michael Landon, Karen Grassle und Melissa Gilbert ist heute absoluter Kult und wird nach wie vor gerne gesehen.

Die Serie drehte sich um das Leben einer amerikanischen Farmerfamilie, die in den 1880er Jahren aufwächst. Dabei werden Probleme zumeist durch eine konservative Sicht angesprochen und auch gelöst. Nicht selten helfen dabei auch Gebete oder auch göttliche Fügungen.

„Unsere kleine Farm“ thematisiert dabei immer wieder hochaktuelle Themen, verschleiert dies aber durch die Maske der „alten Zeiten“ gekonnt. Themen wie Intoleranz, Rassismus, Drogen, Abhängigkeit und Liebe werden in der Serie angesprochen und durch friedliche Lösungen abgeschlossen.

Heute gilt für alle Fans von „Unsere kleine Farm“: Netflix und Amazon Prime adé und Hallo zum guten alten DVD-Player.

Quelle: Lesen Sie Vollen Artikel