„Sturm der Liebe“: Kündigung – „Ariane“ treibt IHN in die Flucht

Bei „Sturm der Liebe“ geht es drunter und drüber. Jetzt steht beim nächsten Charakter die Kündigung an – und das, obwohl der eigentlich doch nur Urlaub wollte. 

Der „Fürstenhof“ schlittert bei „Sturm der Liebe“ gerade von einer Kündigung in die nächste. Jetzt setzt „Ariane“ (Viola Wedekind) einen weiteren Mitarbeiter vor die Tür. Eigentlich möchte „Paul“ (Sandro Kirtzel) bald die Weltreise zusammen mit „Michelle“ (Barbro Viefhaus) antreten und danach wieder ans Hotel kommen. 

„Sturm der Liebe“-„Paul“ wird gekündigt 

Dafür will er sich unbezahlten Urlaub nehmen und das mit seiner Chefin „Ariane“ abklären. Wie es von der Urlaubsplanung zur Kündigung kommt, erfahrt ihr im Video. Wird der Fitnesstrainer den „Fürstenhof“ tatsächlich hinter sich lassen und sich ein neues Standbein aufbauen?  

Unterdessen treibt „Ariane“ die „Saalfelds“ weiterhin finanziell in die Enge. Nach einer weiteren List der Intrigantin reicht es „Christoph“ (Dieter Bach). Um die List auffliegen zu lassen, bricht er in ihre Wohnung ein.

Dabei wird er allerdings von „Selina“ (Katja Rosin) erwischt. Wie es mit den beiden weitergeht, seht ihr am Dienstag um 15.10 Uhr in einer neuen Folge von „Sturm der Liebe“ in der ARD. 

Quelle: Lesen Sie Vollen Artikel