„Sturm der Liebe“: Endlich kommt die Wahrheit über „Ariane“ ans Licht

Bei „Sturm der Liebe“ hat „Ariane“ nun das Sagen am „Fürstenhof“. Nachdem „Werner“ davon erfährt, stellt er sie zur Rede und erfährt endlich die Wahrheit über „Ariane“.

„Ariane“ (Viola Wedekind) hat es geschafft und „Werner“ (Dirk Galuba) dazu gebracht, seine „Fürstenhof“-Anteile zu verkaufen. Der Geschäftsmann, mit dem er den Deal getätigt hat, arbeitet jedoch für die Hotelière. Somit besitzt „Ariane“ jetzt fast das gesamte Hotel und nutzt ihre Macht völlig aus. Die „Saalfelds“ müssen das Feld räumen und ihre Jobs am „Fürstenhof“ aufgeben.

Als „Werner“ erfährt, dass seine ehemalige Kollegin jetzt die Fäden in der Hand hält, sucht er sie auf, um sie zur Rede zu stellen. Dabei lässt „Ariane“ ihre Maske fallen und verrät dem geschockten Familienoberhaupt, dass sie es die ganze Zeit auf die totale Kontrolle des „Fürstenhofs“ abgesehen hatte. Für „Werner“ ist diese Nachricht zu viel – er erleidet einen Herzinfarkt. Kann der ehemalige Hotel-Chef noch gerettet werden?

„Werner“ hat wegen „Ariane“ alles verloren(© ARD / Christof Arnold)

„Sturm der Liebe“: Wie wird sich „Rosalie“ entscheiden? 

Währenddessen möchte „Rosalie“ (Natalie Alison) die Ankunft des Promi-Gasts Sebastian Klussmann für ihre eigenen Zwecke nutzen. Um ihn zu einer Quizshow zu bewegen, tischt sie ihm eine Lüge auf. Welche das ist, erfahrt ihr im Video.

In Wirklichkeit will die Blondine das Geld, das Klussmann bei der Quizshow gewinnen könnte, als Investment für die Konditorei nutzen. „Lucy“ (Jennifer Siemann) erfährt von dem Plan und sieht eine Chance, ihre eigenen Interessen durchzusetzen. Sie erpresst „Rosalie“. Entweder sie hilft „Lucy“, Klussmann näherzukommen oder er erfährt von „Rosalies“ Lüge.

Ob die Geschäftsfrau auf die Erpressung eingeht, erfahrt ihr am Mittwoch um 15.10 Uhr in der ARD. 

Quelle: Lesen Sie Vollen Artikel