Schlafverbot & Co.: Das ging hinter den Bachelor-Kulissen ab

Dem Zuschauer werden gewisse Dinge offenbar vorenthalten! Die diesjährige Bachelor-Staffel sorgte für reichlich Aufregung – spektakuläre Dates, Eifersuchtsdramen um Niko Griesert (30) und heiße Küsse hielten die Fans und auch die Rosenanwärterinnen ordentlich auf Trab. Allerdings scheint eine ganze Menge von dem, was hinter den Kulissen so abging, nicht gezeigt worden zu sein – unter anderem habe es sogar ein Schlafverbot für die Mädels gegeben!

Gegenüber Bild bestätigte eine RTL-Sprecherin: Die Mädchen wurden auch beim Schlafen gefilmt – sie wurden allerdings auch während ihres Mittagsschlafs und regelmäßig auch morgens geweckt. “Wenn beispielsweise ein Date ansteht, dann werden Kandidatinnen auch mal geweckt. Oder sollen sie ihr Treffen mit dem Bachelor verschlafen?”, meinte die Sprecherin. Angeblich sei es den Mädchen laut Bild außerdem nicht erlaubt gewesen, die Türen zu schließen – RTL nahm dazu folgendermaßen Stellung: “Brandschutz, technische Aufbauten, Kabelverläufe und dergleichen sind bei einer TV-Produktion stets zu berücksichtigen.”

Des Weiteren musste sogar wegen der Teilnehmerin Laura Bühre ein Krankenwagen gerufen werden, wie die Sprecherin darüber hinaus bestätigte: “Eine Kandidatin erlitt einen Bienenstich, der vorsorglich ärztlich begutachtet wurde.”

Alle Episoden von “Der Bachelor” bei TVNow.

Quelle: Lesen Sie Vollen Artikel