ProSieben: "Wer stiehlt mir die Show?" Elyas M’Barek triumphiert erneut

Elyas M’Barek hat sich selbst die Show gestohlen! In der letzten Ausgabe der ersten Staffel von “Wer stiehlt mir die Show?” triumphierte der Schauspieler erneut.

Eigentlich ist “Wer stiehlt mir die Show?” die Erfindung von Joko Winterscheidt (42), der ursprünglich auch mal als Moderator in vorangegangen Folgen zugegen war. Doch im Finale der letzten Folge der ersten Staffel suchte man ihn vergebens. Palina Rojinski (35) und Elyas M’Barek (38, “Der Fall Collini”) duellierten sich dort, moderiert von Katrin Bauerfeind (38). Winterscheidt musste sich als einfacher Kandidat zuvor bereits geschlagen verabschieden.

Der Schauspieler M’Barek, der auch als Gastmoderator dank seines Sieges in der Vorwoche durch die Show führte, lieferte sich mit der Finalisten Rojinski einen packenden Fight und setzte sich am Ende denkbar knapp durch. Im Gegensatz zu seiner Kontrahentin wusste er bei der entscheidenden Frage, von welcher Band die 80er-Jahre-Hymne “The Final Countdown” stammt: Europe.

Nach der allerersten Runde musste sich bereits Thomas Gottschalk (70, “Herbstbunt”) als erster der Kandidaten verabschieden. In der Vorwoche moderierte der Star-Entertainer die ProSieben-Show noch und verlor im spannenden Finale knapp gegen den jetzigen Doppelsieger M’Barek. Eine zweite Staffel von “Wer stiehlt mir die Show?” ist im Übrigen bereits fix geplant und soll noch dieses Jahr ausgestrahlt werden. Welche Kandidaten dann neben Winterscheidt teilnehmen werden, ist allerdings noch nicht bekannt.

spot on news

Quelle: Lesen Sie Vollen Artikel