Nach Kritik: Sat.1 entfernt umstrittene Folge mit Marcus und zieht Konsequenz

Die erste Folge der neuen Staffel „Promis unter Palmen“ sorgte mit den homophoben Äußerungen von Prinz Marcus von Anhalt für einen Skandal. Sat.1 zieht jetzt Konsequenzen und entfernt die Folge.

Am Dienstag startete „Promis unter Palmen“ feuchtfröhlich in die zweite Staffel. Der traurige Höhepunkt der ersten Folgen waren allerdings die homophoben Äußerungen von Kandidat Prinz Marcus von Anhalt (54) gegenüber Drag Queen Katy Bähm (28).

Sat.1 zieht nun nach heftiger Kritik Konsequenzen und entfernt die besagte Folge aus dem Netz, auch eine weitere Zusammenarbeit mit dem Prinzen wird es nicht mehr geben.

„Promis unter Palmen“: Sat.1 entfernt Folge mit Prinz Marcus von Anhalt

Auf Twitter äußerte sich Sat.1 kurz nach Ausstrahlung der ersten Folge so: „Wir möchten klarstellen, dass wir die homophoben Aussagen von Prinz Marcus von Anhalt nicht teilen. Für uns gilt: Alle Menschen sind gleich.“ Das reichte jedoch vielen Zuschauern nicht und es hagelte massiv Kritik für den Sender.

Am Mittwochmorgen folgte ein weiteres Statement von Sat.1 auf dem offiziellen Twitter-Account: „Prinz Marcus von Anhalt hat sich bei #PromisunterPalmen inakzeptabel homophob geäußert. Wir haben versucht, diese Aussagen im Umfeld und im Anschluss der Sendung einzuordnen. Aber wir müssen feststellen: Diese Einordnung war so nicht ausreichend.

Für Prinz Marcus von Anhalt hat sein Verhalten jetzt doch Konsequenzen, denn Sat.1 entfernt die umstrittene „Promis unter Palmen“-Folge und kündigt an: „Prinz Marcus von Anhalt wird in Zukunft in keiner Show von SAT.1 mehr stattfinden.“

Doch für einige Fans scheint vor allem das Entfernen der kompletten Folge eher unverständlich, schließlich hätte man besagte Szenen auch herausschneiden können: „Wenn ihr korrekt wärt, euren Zuschauern gegenüber würdet ihr sie bearbeiten. Den Teil herausnehmen und mich ganz normal Folge 1 gucken lassen. Meine Enttäuschung ist grad so maßlos“, schreibt eine Twitter-Userin.

Für manche Zuschauer kommen Reaktion und Konsequenzen nach der Ausstrahlung viel zu spät: „Traurig, dass es fast 24h braucht zu einer Erkenntnis zu kommen […]“, meint ein Twitter-User. Prinz Marcus von Anhalt wurde bereits in der ersten Folge von seinen Mitstreitern rausgewählt, die weitere „Promis unter Palmen“-Staffel geht somit ohne ihn weiter.

Quelle: Lesen Sie Vollen Artikel