Liebesdrama bei AWZ: Sind Jasmin und Jörg privat vergeben?

Diese Alles was zählt-Turteltauben machen es wirklich spannend! Seit Wochen sprühen zwischen Ben (Jörg Rohde, 36) und Kim (Jasmin Minz) die Funken. Die beiden sind schon Eltern eines gemeinsamen Sohnes. Der ist allerdings das Ergebnis eines One-Night-Stands. Sie wollen sich jetzt zwar das Sorgerecht für den Kleinen teilen, aber keine Beziehung eingehen – aus Angst, dass das die Situation verkomplizieren könnte. Das Liebesleben ihrer Serienfiguren ist also ein ziemliches Durcheinander. Aber wie sieht es bei Jasmin und Jörg privat aus?

“Ich bin vergeben und das auch sehr glücklich”, verriet die Kim-Darstellerin im Interview mit der Agentur Picture Puzzle Medien. Auch ihr Kollege hat seine bessere Hälfte bereits gefunden. “Seit sieben Jahren bin ich schon mit meiner Freundin zusammen. Ich bin wirklich jeden Tag dankbar für die wundervolle Frau an meiner Seite und sehe unsere Beziehung als großes Geschenk”, schwärmte Jörg. Das belegen auch zahlreiche gemeinsame Schnappschüsse, die er auf Social Media teilt.

Ein ultimatives Liebesrezept haben die zwei zwar nicht, sind sich aber einig: Man muss als Paar und als Einzelperson an sich arbeiten. Der Schauspieler betonte außerdem: “Nach sieben Jahren Fernbeziehung hat uns folgender Satz immer begleitet: ‘Behandle jeden so, wie du von ihm behandelt werden willst.'”


Quelle: Lesen Sie Vollen Artikel