"Let's Dance": SIE vertritt Motsi Mabuse bei der Tour

Große Enttäuschung für die Fans von "Let's Dance": Am vergangenen Montag (21. Juni 2021) wurde bekannt, dass Jury-Mitglied Motsi Mabuse, 40, nicht bei der "Let's Dance"-Tour dabei sein wird – zumindest an vier Terminen.

Motsi Mabuse musste sich entscheiden

Wie "The Sun" berichtete, soll die ehemalige Profitänzerin einen weiteren Vertrag als Jurorin bei der britischen Version von "Let's Dance" – "Strictly Come Dancing" – unterschrieben haben. In der dortigen Jury sitzt Motsi seit 2019. Das Problem: Die Show überschneidet sich terminlich mit einigen Auftritten bei der "Let's Dance"-Tour. Motsi musste sich entscheiden und die Wahl fiel auf "Strictly Come Dancing" – zum Leidwesen ihrer Fans, die dann auf die lebensfrohe Entertainerin verzichten müssen. Doch es gibt bereits einen Ersatz.

Diese Stars haben sich zum Traumkörper getanzt

“Let’s Dance”-Tour: Isabel Edvardsson wird Ersatz-Jurorin

RTL bestätigte nun den Ausfall von Motsi bei vier Terminen der "Let's Dance"-Tour und kündigte auch gleich eine Ersatz-Jurorin an. Statt Motsi wird dann Isabel Edvardsson, 39, neben Joachim Llambi, 56, und Jorge González, 53, sitzen.

Die gebürtige Schwedin war viele Jahre bei "Let's Dance" als Profitänzerin an der Seite zahlreicher prominenter Teilnehmer aktiv. In den Jahren 2018 und 2021 fiel sie aufgrund ihrer Schwangerschaften aus. Isabel hat mit ihrem Ehemann Marcus Weiß, 46, zwei Söhne. Erfahrung als Jurorin hat Isabel Edvardsson bereits. In der dritten Staffel nahm sie nicht am Wettbewerb teil, sonders saß selbst bei "Let's Dance" hinterm Jurypult, bevor dann Motsi Mabuse bis heute das Zepter in die Hand nahm. Des Weiteren war Isabel 2011 Jury-Mitglied in der schwedischen Ausgabe von "Let’s Dance".

Fest steht, dass den Zuschauer:innen der Tour mit Isabel eine weniger quirlige, aber genauso sympathische und unterhaltsame Ersatz-Jurorin geboten wird.

Verwendete Quellen: rtl.de, thesun.co.uk

Quelle: Lesen Sie Vollen Artikel