Let's Dance: Anna Ermakova enthüllt den Grund für ihre Teilnahme

TV-News 2023 im GALA-Ticker

9. Januar 2023

Let’s Dance: Anna Ermakova freut sich auf Herausforderung

Anna Ermakova, 22, ist eine von insgesamt 14 Kandidat:innen, die ab dem 17. Februar bei "Let's Dance" über das Parkett fegen werden. Vor ihrer Teilnahme hat die Tochter von Boris Becker, 55, einen gesunden Respekt, wie sie gegenüber "RTL" erklärt. "Ich freue mich sehr, bei 'Let's Dance' mitzumachen. Ich wollte schon immer die Zeit und die Gelegenheit haben, auf eine professionelle Art und Weise tanzen zu lernen und jetzt, nachdem ich mein Studium abgeschlossen habe, habe ich das Gefühl, dass es der richtige Zeitpunkt ist", erklärt die gebürtige Britin. "Ich weiß, dass es hart sein wird, aber ich freue mich auf die Herausforderung!"

Dschungelcamp: Claudia Effenberg hat die Zustimmung ihrer Familie

Am Freitag, 13. Januar, startet "Ich bin ein Star – Holt mich hier raus!" in die 16. Staffel. Mit dabei ist diesmal auch Claudia Effenberg, 57, die sich der Herausforderung im australischen Dschungel stellt. Und was halten ihre Kinder Lucia und Thomas sowie Ehemann Stefan Effenberg, 54, von ihrer Teilnahme? "Mein Mann Stefan fand alles super", erklärt die Designerin im Gespräch mit "Bild". "Da gab es keine Vorschriften. Er sagte nur: 'Du wirst über dich hinauswachsen!' Ich musste lachen und hätte mich natürlich auch gefreut, wenn er mit nach Australien gekommen wäre, aber er hat in Deutschland berufliche Verpflichtungen."

Weniger begeistert reagierte Tochter Lucia. "Meine Tochter ist jetzt nicht vor Begeisterung in die Luft gesprungen." Dafür kann sie aber auf die Unterstützung ihres Sohnes zählen. "Mein Sohn freute sich wie ein Schnitzel, der fand das mega", so die 57-Jährige. Nur eine Bedingung habe er gehabt: "Du isst keinen Schniedelwutz!" Ob Claudia sich an diesen Wunsch halten kann, bleibt abzuwarten.

https://www.instagram.com/p/Cm4tZiZIVBO/

Sie haben TV-Neuigkeiten verpasst?

Die Fernseh-News der vergangenen Woche lesen Sie hier.

Verwendete Quellen: bild.de, RTL

Quelle: Lesen Sie Vollen Artikel