Kekse und Kaffee: Das gefiel Kyle MacLachlan am Dreh in Prag

Das Catering am Set hat bei Kyle MacLachlan (61) offenbar besonderen Eindruck hinterlassen! Der Schauspieler ist zurzeit in der neuen Serie “Atlantic Crossing” zu sehen, die ab dem 12. November auf MagentaTV läuft. Darin geht es um den ehemaligen US-Präsidenten Franklin D. Roosevelt und dessen – bisher größtenteils unbekannten – Beziehung zur norwegischen Kronprinzessin Märtha. Im Promiflash-Interview verriet Kyle jetzt, was ihm bei den “Atlantic Crossing”-Dreharbeiten besonders in Erinnerung geblieben ist.

Die neue TV-Serie wurde zum großen Teil in den Barrandov-Studios in Prag gedreht. Über diese Dreh-Location freute sich der Hauptdarsteller vor allem aus essenstechnischen Gründen. “Ich würde sagen, die Kekse und die Schokolade waren besonders gut in Prag. Genauso wie der Kaffee. Ich habe viel Zeit damit verbracht, Kaffee zu trinken und Kekse und Schokolade zu essen. Das war sehr schön für mich”, scherzte der Sex and the City-Star im Promiflash-Interview. Abgesehen von den kulinarischen Genüssen habe Kyle aber keine Unterschiede zwischen einer europäischen und einer US-Produktion gemerkt: “Es war alles sehr ähnlich. Die Crew war großartig und sehr respektvoll”, schwärmte er.


Quelle: Lesen Sie Vollen Artikel