Katherine Heigl spricht über Serien-Aus bei "Grey's Anatomy"

Endlich bekommen ihre Fans Antworten! Schauspielerin Katherine Heigl (42) überzeugte in der beliebten Arztserie Grey’s Anatomy jahrelang in der Rolle der Dr. Izzie Stevens. Nach der sechsten Staffel stieg die Darstellerin damals plötzlich aus der Serie aus. Über zehn Jahre ist das Serien-Aus der Blondine inzwischen her. Nun spricht die 42-Jährige endlich ganz offen über ihren damaligen Ausstieg bei der Erfolgsserie “Grey’s Anatomy”!

Im Interview mit People äußert sie sich zu ihrem Ausstieg im Jahr 2010: “Ich glaube nicht, dass man ohne Reue durchs Leben kommt. Aber du kannst einen Sinn daraus ziehen.” Sie bezieht sich dabei auf langjährige Gerüchte der Filmindustrie. Angeblich soll sich die Amerikanerin am Set oft unprofessionell verhalten haben. Sie wisse aber inzwischen, dass es andere Wege gibt, mit Dingen umzugehen, als sie es damals tat. Denn ihr angeblich schlechter Ruf ließ Katherine nicht kalt und sie begab sich nach ihrem Exit in Therapie. ”Ich bereue meinen Ausstieg bei ‘Grey’s Anatomy’ nicht wirklich – ich habe das Richtige für mich und meine Familie getan”, erklärt sie.

Fans der Schauspielerin können sich auf jeden Fall freuen! Denn beim Streaminganbieter Netflix startete vergangene Woche die Serie ”Immer für dich da”. Zu sehen ist die “27 Dresses”-Darstellerin dort mit keiner anderen an ihrer Seite als Sarah Chalke (44) aus Scrubs.


Quelle: Lesen Sie Vollen Artikel