Joko Winterscheidt verteidigt seinen Job als Showmaster

Berlin (dpa) – Joko Winterscheidt hat seinen Job als Gastgeber der ProSieben-Sendung “Stiehl mir nicht die Show” verteidigt. Im Finale der am Dienstagabend ausgestrahlten Show gewann er gegen die Kandidatin Palina Rojinski.

+++ Aktuelle Promi-News +++
  • Lottobilanz 2020: Zwei Glückspilze ergattern je 90 Millionen Euro
  • Ausblick: So wird das “Tatort”-Jahr 2021
  • Neues Konzept: Joko Winterscheidt verteidigt seinen Job als Showmaster
  • Neustart: Ein Jahr vor der documenta 15

Winterscheidt beantwortete die Frage nach der größten Insel der Welt zutreffend mit “Grönland”. Rojinski hatte auf Australien getippt und sich anschließend von dem 41-Jährigen bluffen lassen, er liege falsch. Dadurch ging das Finale vorzeitig zu Ende. Zuvor waren nacheinander Elyas M’Barek, Wildcard-Gewinnerin Luisa und Moderatoren-Legende Thomas Gottschalk in der Show ausgeschieden.

Die Stars hatten trotz langjähriger Showerfahrung teils bemerkenswerte Blackouts. So verlegte Gottschalk den Tag der deutschen Wiedervereinigung auf den 1. Oktober 1989, M’Barek auf den 27. November 1989. Rojinski und die Kölnerin Luisa wussten die korrekte Antwort: 3. Oktober 1990.

Unterhaltung

Amira Pocher stichelt gegen Katzen-Mama Iris Klein

Notarzt-Drama bei TV-Star Frank Fussbroich

Marcus von Anhalt erntet Shitstorm für Geschenk

Dunkelste Stunde für Moderator an Heiligabend

Diese Promis sorgten mit kruden Theorien für Wirbel

Model nach OP wohl auf

Zauber-Weltmeister sorgt für Überraschung

Sorge um Nico Schwanz

Kevin Spacey veröffentlicht wieder ein skurriles Weihnachts-Video

Bestseller-Autorin: Knallhart-Idee für Corona-Leugner

Designierter US-Präsident erhält erste Dosis

Lena Gercke gibt in Doku ganz private Einblicke

Diese Ablenkung wird der Lkw-Fahrer bitter bereuen

Pythonschlange frisst Beute – verstörendes Detail sichtbar

Popstar Steen überrascht mit emotionalem Geständnis

Gottschalk holte immer wieder alte Anekdoten hervor, etwa wie Miley Cyrus sein Haus in den USA gekauft hatte: “Ich hatte so ein Gästehaus gegenüber, das hatte ich von einem Typen gekauft, der wegen seiner Allergien in die Wüste gezogen ist. (…) Dann wollte ich es verkaufen. Dann kam irgendein “Golden Girl Trust”. Und da hab ich gedacht, da hat irgendein Vater für seine Tochter das gekauft.” Es habe sich herausgestellt, dass Cyrus es erworben habe.

Insgesamt fünf Mal tritt Winterscheidt gegen die drei Prominenten sowie einen Zuschauer oder eine Zuschauerin an. Die Kandidaten wollen ihm buchstäblich die Show stehlen. In den insgesamt neun Spielrunden pro Sendung entscheidet sich zunächst, wer gegen den Showmaster im Finale antritt. Verliert dort der Gastgeber Winterscheidt, wird der Gewinner zum Quizshow-Moderator der nächsten Ausgabe und kann die Show nach seinem Gutdünken umkrempeln. Währenddessen muss Joko dann als Kandidat darum kämpfen, seine eigene Show zurückzugewinnen.

Quelle: Lesen Sie Vollen Artikel