In dieser Nebenrolle rührte Elsa Raven (†91) "Titanic"-Fans!

Elsa Raven starb am dritten Oktober im Alter von 91 Jahren in Los Angeles. Während ihrer langen Schauspielkarriere verkörperte Elsa einige Rollen in Kino- und TV-Klassikern. So wirkte sie in Filmen wie “Honeymoon Killers”, “Zurück in die Zukunft” und Serien wie “Seinfeld” und Der Prinz von Bel-Air mit. Dem deutschen Publikum dürfte sie auch durch ihre gefühlvolle Verkörperung der Ida Straus im Film Titanic in Erinnerung geblieben sein.

Im Film ist die Rolle der Ida nur für einige Momente zu sehen. Trotzdem war ein Millionenpublikum damals ergriffen von Elsas Darstellung der alten Dame. Denn sie gehörte zu dem Ehepaar, welches während des Untergangs der Titanic fest aneinandergeklammert im Bett seiner Schiffssuite liegen blieb, um gemeinsam aus dem Leben zu scheiden. Tatsächlich hatte Elsa – laut James Cameron’s Titanic Wiki – eigentlich einige Szenen mehr für Camerons Blockbuster gedreht. Diese fielen allerdings dem Schnitt zum Opfer.

Die Bilder von der Darstellerin, die im fertigen Streifenzu sehen sind, brannten sich allerdings ins Gedächtnis eines jeden “Titanic“-Fans ein. Damit hat sich aber nicht nur Elsa selbst ein Denkmal gesetzt, sondern auch dem Ehepaar Straus: Denn Ida und ihr Ehemann Isidor waren tatsächlich Passagiere an Bord der echten Titanic im Jahr 1912. Beide starben beim Untergang des Luxusdampfers, weil sie sich weigerte, ohne ihren Mann ein Rettungsboot zu besteigen.


Quelle: Lesen Sie Vollen Artikel