Günther Jauch mit Corona infiziert – Auftritt in RTL-Show fällt aus

  • WWM-Moderator Günther Jauch hat sich mit SARS-CoV-2 infiziert.
  • Das gab der TV-Sender RTL am Freitag bekannt.
  • Aufgrund der Infektion fällt der Moderator krankheitsbedingt bei einer Show aus – zum ersten Mal seit 31 Jahren.

Mehr TV-Themen finden Sie hier

TV-Star Günther Jauch (“Wer wird Millionär?”) hat sich mit dem Coronavirus infiziert. Das teilte sein Haussender RTL am Freitag in Köln mit. Wegen der Infektion fällt der 64-Jährige zum ersten Mal seit 31 Jahren krankheitsbedingt bei einem Moderationsjob aus.

Die neue Ausgabe der RTL-Show “Denn sie wissen nicht, was passiert” wird deshalb am Samstagabend ohne Jauch stattfinden. Die Sendung soll allerdings trotzdem mit einem Ersatz für den Moderator stattfinden.
Wer Jauch ersetzt, wird erst in der Live-Show am Samstag bekannt gegeben.

Jauch glaubt an baldige Genesung

In der nächsten Ausgabe will Jauch allerdings schon wieder am Start sein: “Ich bin zuversichtlich, dass ich bei der Sendung am 17. April wieder dabei bin.”

Publikumsliebling Jauch sollte nach bisheriger Planung ab kommender Woche laut Bundesregierung für die Corona-Schutzimpfung werben. Unter dem Motto #ÄrmelHoch nennen Bürgerinnen und Bürger aber eben auch Prominente honorarfrei ihre Gründe, warum sie persönlich bereit für die Corona-Schutzimpfung sind.

Neben Jauch sollen auch die Schauspielerin Uschi Glas und die FC-Bayern-Legende Sepp Maier an der Werbekampagne teilnehmen.

Lesen Sie auch: HSV-Stadionsprecher lässt Günther Jauch verzweifeln

(dpa/thp)

"BossHoss"-Star Alec Völkel brauchte Gutachten für Babynamen

Quelle: Lesen Sie Vollen Artikel