Film-Bösewicht: Bela Klentze ist hier kaum wiederzuerkennen!

So haben die Fans Bela Klentze (32) noch nie gesehen! Im Laufe seiner Karriere ist der Schauspieler schon in viele Rollen geschlüpft. Die meisten kennen den gebürtigen Münchner vermutlich als Kultfigur Ronald “Ronny” Bergmann aus der Vorabend-Soap Alles was zählt – wo er nun jedoch nach vier Jahren ausgestiegen ist. Stattdessen widmet sich der 32-Jährige jetzt anderen Projekten: In seinem neusten Film verkörpert Bela einen Bösewicht – und ist in seiner Kostümierung kaum wiederzuerkennen!

Promiflash liegen Bilder von den Dreharbeiten vor, die zeigen: Der Serien-Star kann richtig fies aussehen, wenn er will! Mit seinen wilden Haaren, dem grimmigem Gesichtsausdruck, den Waffen und seinem durchtrainierten Oberkörper wirkt Bela doch ziemlich angsteinflößend – ein zotteliger Rauschebart rundet das Bild perfekt ab. Letzterer ist übrigens nicht ganz echt: In der Maske wurde sein Bart verlängert, so dass der Münchner nun ein bisschen aussieht wie Leonardo DiCaprio (45) in “The Revenant”.

Doch für welchen Streifen steht er hier eigentlich vor der Kamera? Wie er im Promiflash-Interview verrät, handelt es sich um eine internationale Filmproduktion, die in Istanbul gedreht wird – Bela mimt neben Schauspielkollege Andreas Pape (40) die Hauptrolle: “Endlich spiele ich eine böse Rolle und darf mal so richtig machtbesessen sein. Die Herausforderung liegt dabei für mich darin, es so darzustellen, dass der Zuschauer dennoch Sympathien für den Antagonisten haben kann”, freut sich der ehemalige Ronny-Darsteller.



Quelle: Lesen Sie Vollen Artikel