"Fernsehgarten"-Urgestein überrascht mit neuem Look

Seit Jahren ist Armin Roßmeier als TV-Koch fester Bestandteil des “ZDF-Fernsehgarten”. Am Sonntag sorgte er mit seinem Auftritt bei Andrea Kiewel jedoch nicht nur mit kulinarischen Tipps für Aufsehen.

Doch einer ist noch länger mit an Bord: Armin Roßmeier. Seit der ersten Sendung versorgt der TV-Koch die Zuschauer mit kulinarischen Tipps und Tricks, ist also ein echtes “Fernsehgarten”-Urgestein. Auch in der “Schlagerhimmel”-Ausgabe stand er neben Kiwi am Herd. Doch das Essen rückte diesmal schnell in den Hintergrund, denn im Netz sorgte vor allem der Look des 72-Jährigen für Aufsehen.

“Das ist nicht mehr mein ‘Fernsehgarten'”

“Was ist mit Armin passiert? Neue Haarfarbe?”, fragte ein Twitter-Nutzer ganz verwundert. Einem weiteren fiel auf: “Armin ist ja grau geworden.”

Die blonde Mähne war lange das Markenzeichen des TV-Kochs und scheint den Fans ans Herz gewachsen zu sein. “Armin lässt die Blondierung rauswachsen. Das ist nicht mehr mein ‘Fernsehgarten'”, trauert ein User dem alten Look nach. “Armin Roßmeier färbt sich die Haare nicht mehr blond – Skandal”, findet auch ein anderer. 

  • “Kermit der Schlagerszene”: DSDS-Sieger sorgt im ”Fernsehgarten” für Spott
  • “ZDF-Fernsehgarten”: Publikum lästert über Frage von Andrea Kiewel
  • “Ich knall dir gleich eine!”: Kiwi sieht im ”Fensehgarten” rot

Der 72-Jährige ist es übrigens, dem Andrea Kiewel ihre “Fernsehgarten”-Karriere zu verdanken hat. “Wir kennen uns schon sehr, sehr lange. Und als ein Nachfolger für Ramona Leiß gesucht wurde, kam mir die Idee, dass doch Kiwi eingeladen werden sollte”, verriet Roßmeier einst der “Bild”-Zeitung. Seitdem sind die beiden beim ZDF ein unschlagbares Team.

Quelle: Lesen Sie Vollen Artikel