Familie Reimann früher: So sehr haben sich Konny und Manuela verändert! | InTouch

Sie sind wohl DIE Kult-Familie im deutschen Fernsehen: Die Reimanns! Seit 2004 können die Zuschauer vor den Endgeräten das Leben von Konny, Manuela und ihren zwei Kindern verfolgen. Doch seit den Anfängen ihrer TV-Karriere hat sich einiges verändert…

Die genannten Produkte wurden von unserer Redaktion persönlich und unabhängig ausgewählt. Beim Kauf in einem der verlinkten Shops (Affiliate Link) erhalten wir eine geringfügige Provision, die redaktionelle Selektion und Beschreibung der Produkte wird dadurch nicht beeinflusst.

Familie Reimann: Von früher bis heute

Seit fast 20 Jahren stehen Manuela und ihr Ehemann Konny Reimann bereits vor der Kamera. Alles begann mit ihren Plänen, ihr Leben im beschaulichen Hamburg hinter sich zu lassen und in die USA auszuwandern. Seitdem ist das Paar einen weiten Weg gegangen, den die Zuschauer hautnah verfolgen durften…

Die Reimanns früher: Die glückliche Familie

Was für ein wunderbarer Schnappschuss! 2004 war für die vierköpfige Familie aus Deutschland ein schicksalhaftes Jahr, denn die Reimanns entschieden sich dafür, ihre Heimat zu verlassen und in die USA auszuwandern. Dieses Foto entstand, als Konny und Manuela gemeinsam mit ihren zwei Kindern das erste Mal im Land der unbegrenzten Träume ankamen. Immer mit dabei: Das deutsche Kamerateam! Und daran hat sich auch heute nicht viel verändert…

Die Reimanns früher: Der Cowboy

Seit vielen Jahren steht Konny Reimann nun bereits gemeinsam mit seiner Familie vor der Kamera. Doch so richtig hat sich der Auswanderer nicht verändert. Noch immer trägt der handwerklich begabte Ex-Hamburger seinen unverwechselbaren Schnauzer und die etwas längeren grauen Haare. Was darf bei einem echten USA-Fan nicht fehlen? Richtig, der Cowboy-Hut…

Die Reimanns früher: Die sportliche Nixe

Mit diesem Auftritt zeigte Konny Reimann reichlich Humor! 2013 nahm das TV-Urgestein an den „Pool Champions“ teil und präsentierte seinen Astralkörper im deutschen Fernsehen. Bei der Vorbereitung scheute der begabte Handwerker keine Mühe – und das hat sich mächtig ausgezahlt! Für seinen waghalsigen Sprung bekam Konny Reimann von der Jury volle Punktzahl. Nebenbei kassierte er sogar noch ein Bussi von Verona Pooth. Wenn da mal nicht die Ehefrau zuhause eifersüchtig wurde…

Die Reimanns früher: Die Abenteurer

Auf ihren Reisen rund um den Globus haben Konny und Manuela Reimann schon viel erlebt. Und dabei ist sich das Ehepaar für keinen waghalsigen Ausflug zu schade! So führte sie ihre Abenteuerlust nach Neuseeland zu einer Canyoning-Tour. Eine zwölf Meter tiefe Schlucht, in die sich Konny und Manu abseilen mussten, brachte die Reimann-Ehefrau an ihre Grenzen: „Ich höre jetzt schon den ersten Wasserfall, von daher kriege ich jetzt schon ein bisschen Schiss.“ Trotzdem meisterte sie auch diese Tortur mit Bravour!

Die Reimanns früher: Abenteuer Hawaii

Die Reimanns machten ihren Lebenstraum wahr und wanderten in die USA aus. Um genauer zu sein, wanderten sie eigentlich nach Texas aus. Doch das sollte noch nicht die Endhaltestelle des Ehepaars sein. Denn sie wollten noch einmal neue Ufer bereisen und entschieden, ihre endgültige Heimat auf Hawaii zu suchen. Wer Konny und Manu schon länger verfolgt, weiß: Bei den Reimanns wird nicht lang gefackelt. Im Jahr 2015 zogen die „Goodbye Deutschland“- Stars auf die Insel und fanden ihr großes Glück!

Die Reimann früher: Die Schlammschlacht

Dass Konny Reimann sich selbst nicht sonderlich ernst nimmt, ist längst kein Geheimnis mehr. Doch 2019 trieb es der „Goodbye Deutschland“- Star echt auf die Spitze! Beim Werner Rennen 2019 trat der Hobby-Handwerker in einem harten Kampf gegen Andi Feldmann an und schlug sich wacker. Trotz Niederlage nahm es Konny Reimann mit Humor, als er in den Flachköpper Pool voller Schlamm hüpfen musste. Ehefrau Manuela Reimann freut sich sichtlich. Für Konny steht fest: Das riecht nach einer Revanche!

Die Reimanns haben sich ihren „American Dream“ erfüllt! Vor über 16 Jahren packten die RTLzwei-Kultauswanderer Konny Reimann und seine Frau Manu ihre Sieben Sachen und begannen mit Kindern, Papagei und Hund ein neues Leben in Amerika. Die erfolgreiche Bilanz heute: Ein Vermögen in Millionen-Höhe und ein sorgenfreies Leben unter der Sonne Hawaiis.

Die Reimanns verändern sich

Es sind bereits viele Jahre vergangen, seit Konny Reimann samt Ehefrau und Kinder in die USA ausgewandert ist. Mittlerweile sind Janina und Jason selbst erwachsen und haben eigene Familien, was Manu und den begabten Hobby-Handwerker zu Großeltern macht. Eine Rolle, die besonders Konnys geliebtes „Engelchen“ überaus genießt.

Doch als klassische Oma will sich Manuela Reimann ganz und gar nicht abstempeln lassen. Erst kürzlich überraschte sie ihre Fans mit einem gewaltigen Abnehm-Hammer. Ganze 17 Kilo hat der „Goodbye Deutschland“- Star verloren. Und das erreichte Manu Reimann nicht durch eine Wunderkur à la Hollywood, sondern eine radikale Ernährungsumstellung und reichlich Bewegung. Kein Zucker, kaum Kohlenhydrate, keine Milchprodukte und kein Fleisch – das sind die harten Regeln, an die sich Manu gehalten hat. Und der Erfolg lässt sich sehen!

Auch diese Herausforderung haben Konny und Manuela Reimann selbstverständlich zusammen durchgezogen. Hand in Hand haben die beiden Auswanderer einen 5 Kilometer Lauf bestritten, so wie sie es im wahren Leben eben auch tun. Es scheinen genau diese Dinge zu sein, die die Ehe von den Reimanns so erfolgreich macht. Konny und Manu sind eben ein echtes Team und gehen durch dick und dünn – Hauptsache gemeinsam!

Diese Fakten wusstest du noch nicht über Konny Reimann:







Quelle: Lesen Sie Vollen Artikel