Duschspaß: Mischa und Adela kommen sich wieder näher

Adela Smajic und Mischa Mayer hatten in den ersten Tagen von “Promi Big Brother” ein sehr enges Verhältnis. Doch ihre Beziehung kühlte sich schnell wieder ab. Bis jetzt: Die beiden kamen sich wieder näher. 

Mit ihrer Aktion hatte Adela das Verhältnis zwischen sich und dem 28-Jährigem wieder deutlich gelockert. Denn auf die Wasserspaß-Aktion unter der Dusche folgte sogleich ein weiter Gag. Die einstige Bachelorette aus der Schweiz versteckte sich nämlich hinter der Badezimmertür und erschreckte Mischa, als der dem Raum verlassen wollte. Fotos von dem Spaß aus dem Badezimmer sehen Sie auch hier in unserer Fotoshow.   

“Wenigstens hatten wir wieder mehr Kontakt”

“Der Punkt ging an sie, aber wenigstens hatten wir wieder mehr Kontakt”, fasst Mischa die Situation zusammen. “Wir haben den ganzen Tag gelacht, es war sehr schön.” Der Rheinland-Pfälzer hatte schon öfter verraten, dass er sehr interessiert an Adela ist, sagte sogar schon, er könne sich auch nach “Promi Big Brother” eine Beziehung mit ihr vorstellen. 

Doch bei Adela sorgte das eher für Abweisung. Sie distanzierte sich von Mischa, der ihr Verhalten daraufhin als kühl bezeichnete. Kühl war nun auch die Abkühlung durch den Duschkopf, die Adela für ihren Buddy bereithielt und dennoch sorgte sie für sehr viel mehr Wärme zwischen den beiden.

Allerdings wurde das Verhältnis direkt wieder auf eine Probe gestellt. Mischa erkundigte sich nämlich auffällig nach dem Aussehen von Adelas Schwester, falls es mit ihr nichts werden würde. “Das proletenhafte Neandertaler-Getue ist überhaupt nicht mein Humor. Da verstehe ich überhaupt keinen Spaß”, machte sie ihren Standpunkt deutlich. Es bleibt also noch spannend, wie sich dieses junge Glück noch entwickeln wird.   

  • “Promi Big Brother”: Calmund macht Hansch ein moralisches Angebot
  • Nach Frankhauser und Güler: Nächster Abgang bei ”Promi Big Brother”
  • Heftige Vergangenheit mit Tochter : Willi Herren: ”Sie war nicht greifbar”

Aktuelle Wohnsituation:
Schloss: Werner, Ikke und Sascha.
Wald: Katy, Kathy, Elene, Adela, Mischa, Simone, Emmy, Udo und Ramin.
Exit: Claudia, Jenny, Senay, Jasmin, Alessia und Elene.

Quelle: Lesen Sie Vollen Artikel