DSDS ohne Michael Wendler: SO lässt RTL den Juror verschwinden

Am Samstag lief die erste DSDS-Folge, in der Michael Wendler notgedrungen rausgeschnitten wurde. Das hat es so wohl noch nie in der RTL-Show gegeben. So hat der Kölner Sender die Situation gelöst.

Diese unüblichen Maßnahmen wurden wohl so noch nie im deutschen Fernsehen angewendet. Nachdem Michael Wendler (48) Deutschland mit einem „KZ“ verglich, für ihn angeblich die Abkürzung für „Krisenzentrum“, hat RTL ihn jetzt auf unübliche Art und Weise aus dem Programm geschnitten.

So wird Michael Wendler bei DSDS zensiert

Nachdem DSDS sich dazu entschieden hat, Michael Wendler aus ihren bereits gedrehten Folgen herauszuschneiden, waren alle sehr gespannt, wie das Endergebnis denn aussehen würde. Samstagabend konnte man dann sehen, wie “Deutschland sucht den Superstar” das Problem gelöst hat.

Michael Wendler wird auf unterschiedlichen Wegen aus dem Bild geschnitten. Wenn das nicht möglich ist, wird er zensiert, mit einem Lichtstrahl oder mit einer Sprechblase überdeckt, die auch seine Jury-Urteile überbringen soll – denn auch seine Stimme soll nicht mehr zu hören sein.

Sogar sein Name wird nicht mehr zu hören sein. Sollte jemand ihn erwähnen, ertönt ein schriller Ton. Der Wendler findet also bei DSDS auf keiner Art und Weise mehr statt.

Stellungnahme und Wendler-Auftritt

Schon zu Beginn der Show erklärt RTL in einer Texttafel, wieso Michael Wendler nicht mehr zusehen sein wird:

Die nachfolgende Sendung wurde im September 2020 aufgezeichnet. Nach Ende der Dreharbeiten hat ein Juror Verschwörungstheorien verbreitet und wir hatten die weitere Zusammenarbeit beendet. Mit Ausstrahlung der ersten Folge DSDS hat der Juror erneut völlig untragbare Äußerungen öffentlich verbreitet. Deswegen haben wir uns entschieden, ihn aus den Castingfolgen herauszuschneiden. Wir verurteilen jegliche Form von Antisemitismus, Rassismus sowie Diskriminierung auf das Schärfste“, so der Sender.

https://www.instagram.com/p/CJ1PMHapEQ2/

Ein Problem gibt es dann aber doch noch. Ein Kandidat sucht sich ausgerechnet einen Wendler-Song aus, um ihn vor der Jury zu performen. Auch das will RTL nicht zeigen, um Michael Wendler jegliche Plattform zu verwehren.

Die Performance wurde aus Respekt vor dem Kandidaten gezeigt, auch die Jury-Urteile. Das Lied von Michael Wendler war allerdings nicht zu hören, stattdessen wurde ein Text eingeblendet.

Der Kandidat Christian hat sich für seinen Auftritt einen Song des Jurors ausgesucht, den wir aufgrund seiner unsäglichen Äußerungen aus der Sendung herausgeschnitten haben. Deshalb werden wir auch die Musik dieses Jurors nicht mehr spielen“ ist darauf zu lesen.

Am Ende des Tages musste DSDS 15 Minuten Sendezeit opfern, die dem Schnitt geschuldet sind. Die Show lief anstatt zwei Stunden rund eine Stunde und 45 Minuten.

Quelle: Lesen Sie Vollen Artikel