Dschungelshow: Zoe ist im Halbfinale – danach sah es zunächst nicht aus

  • Zoe Saip hat bei den Zuschauern der Dschungelshow einen schweren Stand: Zweimal landete sie bei den Anrufen auf dem letzten Platz.
  • Auch Dschungel-Veteran Willi Herren kritisiert das Tränendrama der 21-Jährigen mit deutlichen Worten.
  • Muss Zoe Saip als erster Promi „Die große Dschungelshow“ verlassen?

Mehr Infos zum Dschungelcamp 2021 finden Sie hier

Seit zwei Tagen versuchen die ersten drei Promis in der IBES-Ersatzsendung „Ich bin ein Star – Die große Dschungelshow“ die Zuschauer von ihrem Unterhaltungswert zu überzeugen. Denn die entscheiden, wer am Ende das „Goldene Ticket“ fürs nächste Dschungelcamp gewinnt – und Langweiler will dort niemand sehen.

Zoe Saip befolgt die Regeln des „Dschungels“

Auffallen ist für die Dschungelcamp-Aspiranten also das Gebot der Stunde und so gesehen macht Zoe Saip alles richtig: Sie heult, kreischt und versagt bei Dschungelprüfungen und informiert über ihre traurigen Familienverhältnisse („Papa kuckt keine Sendung mehr von mir“). In nur zwei Tagen hat die 21-Jährige alle Lehren befolgt, die man aus 14 Staffeln Dschungelcamp ziehen kann.

Zunächst schienen die Zuschauer Zoes Engagement nicht zu honorieren: An den ersten beiden Tagen der Dschungelshow landete sie in der Gunst der Zuschauer auf dem letzten Platz. Das hatte noch keine Auswirkungen auf die Entscheidung am dritten Tag, dokumentierte aber eine gewisse Neigung der Zuschauer.

Willi Herren: „24 Stunden mit Zoe fast unerträglich“

Eine Neigung, die Ex-Dschungelcamper Willi Herren durchaus nachvollziehen kann: Er lernte die 21-Jährige in der TV-Show „Kampf der Realitystars – Schiffbruch am Traumstrand“ kennen – und wurde eher nicht zu einem Fan. „24 Stunden, rund um die Uhr, das ist mit Zoe fast unerträglich“, fasst der Schlagersänger seine Erfahrung im Interview mit RTL zusammen.

Seiner Meinung nach drückt sie zu sehr auf die Tränendrüse. „Kind, wenn Du doch hier reingehst, um deinem Papa zu zeigen, dass du was durchziehst (…) dann mach es doch auch.“

Zwar nehme er ihre Panikattacke in der ersten Dschungelprüfung ernst, für ihre permanenten Wehklagen hat er jedoch kein Verständnis: „Du weißt doch, was auf dich zukommt. Also, was ist das? Da bleib doch zu Hause.“

Zoe Saip und Mike Heiter sind im Halbfinale der Dschungelshow

Nach Hause geht es für Zoe allerdings noch nicht: Die Zuschauer wählten sie zusammen mit Mike Heiter ins Halbfinale. Damit haben die beiden noch die Chance, das „Goldene Ticket“ zu gewinnen und ins Dschungelcamp 2022 einzuziehen. Für ihren Mitbewohner Frank Fussbroich ist die Expedition Dschungel hingegen zu Ende: Er muss „Die große Dschungelshow“ als erster verlassen. (jwo)

Dschungelcamp 2021: "Wir werden hier richtig, richtig, richtig bekloppt!"

Quelle: Lesen Sie Vollen Artikel