Dieses "Bauer sucht Frau"-Paar schwebt auf Wolke sieben

Bei diesem Paar gibt es ganz offenbar ein Happy End. Denn bei Peter und Kerstin ist die Hofwoche zwar vorüber, getrennte Wege gehen die beiden deshalb aber längst nicht. Ganz im Gegenteil.

Zum Abschluss der Hofwoche hatte Peter für Kerstin eine Überraschung geplant. Sie sollte als Ablenkungsmanöver die Ausscheidungen von Schwalben entfernen, die Peter in einer Scheune duldet. Während die 28-Jährige schrubbte, bereitete der 26 Jahre alte Ackerbauer auf Heuballen das Picknick mit Blumen, Champagner und Snacks vor. Als er Kerstin in die Scheune führte, war die Freude groß.

„Der Jackpot“, eine „zehn von zehn“

Zuvor berichtete Peter seiner Kandidatin davon, dass er nur jedes zweite Wochenende arbeiten müsse – wodurch sehr wohl eine Fernbeziehung funktionieren könnte. Schließlich schlug der Bauer sogar vor, Kerstin im direkten Anschluss an die Hofwoche nach Hause zu ihrer Familie an dem Chiemsee zu fahren, um ihr Umfeld kennenzulernen. Sie stimmte ohne nachzudenken zu. Sie erklärte, dass er „der Jackpot“ für sie sei, eine „zehn von zehn“. 

  • „Ich hätte nicht damit gerechnet“: Bittere Abfuhr bei “Bauer sucht Frau“
  • Während andere knutschen: “Bauer sucht Frau“-Macho vergrault Hofdame
  • Probleme beim Dreier: “Bauer sucht Frau“-Kandidat hat Problem

In der kommenden Woche laufen bereits die vorletzte und die letzte Folge der aktuellen „Bauer sucht Frau“-Staffel bei RTL. In der Vorschau war zu sehen, dass Peter und Kerstin dann noch einen Schritt weitergehen: Bei einer gemeinsamen Bootsfahrt kommt es zu gegenseitigen Liebesbekundungen zwischen den beiden.

Quelle: Lesen Sie Vollen Artikel