Diese Hauptfigur stirbt den Serientod

Die beliebte ZDF-Serie "Lena Lorenz" startet am 21. Oktober in eine neue Staffel. Fans müssen sich jedoch auf eine besonders tragische Wendung gefasst machen. In Folge 23 mit dem Titel "Zerbrechliches Glück" erwartet Lena Lorenz (Judith Hoersch, 40) ein schwerer Schicksalsschlag. Vorsicht Spoiler: Wer nicht wissen möchte, wie es weitergeht, sollte nicht weiterlesen.

„Zerbrechliches Glück“

Auch in den vier neuen Folgen, die immer donnerstags um 20:15 Uhr zu sehen sind, dreht sich wieder alles um die freiberufliche Hebamme Lena Lorenz mit ihrer Praxis auf dem elterlichen Bauernhof. Gemeinsam mit Ehemann Quirin (Jens Atzorn) genießt sie ihr junges Elternglück mit Söhnchen Luis. Doch das Glück ist nur von kurzer Dauer. Quirin kommt bei einem tragischen Unglück ums Leben.

Jens Atzorn steigt damit nach 18 Folgen aus. Der Sohn des Schauspielers Robert Atzorn (76) war seit Folge fünf Teil der "Lena Lorenz"-Familie. "Nach fünf Jahren war es für mich einfach an der Zeit, neue Projekte zu starten", erklärt Atzorn im Gespräch mit spot on news seinen Ausstieg. Die Entscheidung sei ihm jedoch alles andere als leichtgefallen. "Ich habe nicht nur die Rolle sehr liebgewonnen, sondern auch das gesamte Team und meine Kollegen. Ich habe das wirklich sehr lange abgewogen."

Ab dem 14. Oktober gibt es die neuen Folgen bereits in der ZDFmediathek zu sehen.

Quelle: Lesen Sie Vollen Artikel