Die schönsten Weihnachtsalben 2021

Wer noch den Soundtrack für das Fest der Liebe sucht, der hat auch in diesem Jahr wieder die Qual der Wahl: Zahlreiche Stars haben neue Weihnachtsalben veröffentlicht, die sich als Geschenk für sich selbst oder seine Liebsten lohnen. Von Schlager über Jazz bis Pop – diese Longplayer machen sich gut unter dem Christbaum.

Michael Bublé – „Christmas (Deluxe 10th Anniversary Edition)“

"Christmas" von Michael Bublé (46) gehört wohl zu den beliebtesten Weihnachtsalben überhaupt. 16 Millionen Mal hat sich der Longplayer bisher verkauft und wurde vier Milliarden Mal gestreamt. 2021 feiert das Album sein zehntes Jubiläum. Zu diesem Anlass ist eine Deluxe-Version erschienen, die sich für alle Fans und solche, die es werden wollen, in diesem Jahr als tolles Geschenk eignet. Auf der neuen Version sind sieben Bonus-Tracks zu hören. Ganz neu sind Bublés Song "Christmas Sweater" sowie eine neue Interpretation des Klassikers "Let It Snow!" dabei. Zu den weiteren Liedern des Longplayers gehören "The More You Give (The More You'll Have)" und das Duett "Winter Wonderland" mit Rod Stewart (76).

Roland Kaiser – „Weihnachtszeit“

Schlagerlegende Roland Kaiser (69) hat im Oktober sein neues Album "Weihnachtszeit" mit den schönsten deutschen und internationalen Weihnachtsliedern veröffentlicht. "Mich hat die Idee gereizt, diese weltbekannten Stücke auf eine einzigartige Weise darzubieten. Jeder einzelne Song sollte eine kleine Überraschung werden. Das haben wir tatsächlich geschafft", sagt Kaiser über seinen Longplayer. Zu hören sind etwa "O du fröhliche", "Mary's Boy Child", "Alle Jahre wieder" und "Stille Nacht".

Howard Carpendale – „Happy Christmas“

Auch Howard Carpendale (75) hat 2021 ein neues Weihnachtsalbum herausgebracht: "Happy Christmas". Nach "Symphonie meines Lebens" eins und zwei ist dies der dritte Longplayer zusammen mit dem Londoner Royal Philharmonic Orchestra – ein würdiger Abschluss dieser Trilogie. "Die größte Herausforderung war für mich, die passenden Titel zu finden", sagte der Sänger in einer Pressemitteilung. Ähnlich wie sein Kollege Roland Kaiser setzt er auf die Weihnachtsklassiker wie "Leise rieselt der Schnee", "White Christmas" und "Winter Wonderland", mal swingend, mal ruhig und feierlich.

Jamie Cullum – „The Pianoman At Christmas – The Complete Edition“

Wer die berühmten Weihnachtsklassiker gerne mal verjazzt hört, dem sei die neue Version des Albums "The Pianoman At Christmas – The Complete Edition" von Jamie Cullum (42) empfohlen. Gute Stimmung verbreitet der Sänger und Multiinstrumentalist unter anderem mit "Sleigh Ride" und "Winter Wonderland". Auch bei seinen Interpretationen von "Jingle Bells", "God Rest Ye Merry Gentlemen" und "Frosty The Snowman" kann man sich nur schwer auf dem Stuhl halten. Ruhig wird es hingegen bei "Amazing Grace" und "In The Bleak Midwinter".

Kelly Clarkson – „When Christmas Comes Around…“

Wem an Weihnachten eher nach Popmusik ist, der greift am besten zum neuen Album von Kelly Clarkson (39): "When Christmas Comes Around…". Neben bekannten Weihnachtsliedern sind darauf auch neue Songs zu finden, etwa "Christmas Isn't Canceled (Just You)" – gewissermaßen eine Abrechnung für alle, die das erste Weihnachten ohne ihren Ex-Freund oder -Freundin verbringen. Clarksons Devise lautet, dass es "keine bessere Zeit im Jahr" gebe, um "dem eigenen Leben neue Hoffnung einzuhauchen und seine Optionen zu sortieren". Neben der Popsängerin sind noch weitere Superstars auf dem Album zu hören, etwa Ariana Grande (28) im Song "Santa, Can't You Hear Me".

Pentatonix – „Evergreen“

Wer epische Klänge und komplexe Arrangements liebt, dem sei "Evergreen" der A-capella-Gruppe Pentatonix ans Herz gelegt. Was Songs für die Feiertage angeht, sind die fünf Bandmitglieder absolute Experten, schließlich ist "Evergreen" bereits ihr sechstes Weihnachtsalbum. Für einige Lieder haben sich die dreifachen Grammy-Gewinner die Popsängerin Alessia Cara (25) und Stargeigerin Lindsey Stirling (35) ins Boot geholt. Auf dem Album erklingen Weihnachtsklassiker, aber auch Coverversionen bekannter Songs wie "The Prayer" von Céline Dion (53) und Andrea Bocelli (63) oder "I Just Called To Say I Love You" von Stevie Wonder (71).

Quelle: Lesen Sie Vollen Artikel