Der "Prince" stürzt vom Thron: Erster Promi lässt bei "Big Performance" Maske fallen

Jennifer Lopez, Adele, Tom Jones und Prince auf einer Bühne: Was wie eine "Wetten, dass.. ?"-Folge aus längst vergangenen TV-Zeiten klingt, machte RTL mit seiner Auftaktsendung zu "Big Performance" wahr – nur, dass sich hinter äußerst aufwendigen Masken geheimnisvolle andere Prominente verbargen. © 1&1 Mail & Media/teleschau

Spot auf den angemessen illuminierten Lichtblick bei RTL: Allzweckwaffe Daniel Hartwich moderiert auch die neue Musikshow "Big Performance". © TVNOW / Steffen Wolff
Um das Geheimnis der als Musik-Legenden maskierten Prominenten zu enthüllen, hat Hartwich prominente Unterstützung: Im Rateteam sitzen Tanzprofi Motsi Mabuse ("Let's Dance"), Designer Guido Maria Kretschmer ("Shopping Queen") und Moderatorin Michelle Hunziker. © TVNOW / Steffen Wolff
"Stars lassen ja gerne was bei sich machen. Wir geben ihnen dazu Latex, Gips und Gelatine": Gewohnt flapsig fasste Hartwich das Prinzip der Show rund um hoch professionell maskierte Prominente zusammen. © TVNOW / Steffen Wolff
Alle vier auf einer Bühne inklusive "Lazarus-Effekt" (Hartwich über den 2016 verstorbenen Prince): Die Musiklegenden Jennifer Lopez, Tom Jones, Adele und Prince – besser gesagt, ihre ambitionierten Imitatoren.© TVNOW / Steffen Wolff
Täuschend ähnlich gleich der Auftakt mit "Jennifer Lopez": Zu deren Hit "Let's Get Loud" lieferte die Imitatorin eine heiße Show. Die Spekulation des Rateteams reichte von Jeannette Biedermann (Hunziker) über Kim Gloss bis zu Helene Fischer (Kretschmer). © TVNOW / Steffen Wolff
"She's a Lady" konterte "Tiger" Tom Jones beziehungsweise sein talentiertes Pendant. Dröhnende Stimme, virile Verpackung und lässige Moves – laut Michelle Hunziker Hinweise auf fortgeschrittenes Alter: "So kann sich kein junger Kerl bewegen."© TVNOW / Steffen Wolff
Fulminante Bühnenshow trotz zentimeterdicker Maske und Make-up: "Tom Jones" nimmt es trotz "Silikon in der Fresse" seinem großen Vorbild entsprechend lässig und schaffte es in die nächste Show. Sein Geheimnis bleibt also noch ungelüftet. © TVNOW / Steffen Wolff
Guido Maria Kretschmer tippte auf Thomas Anders, Michelle Hunziker auf Pur-Sänger Hartmut Engler und Motsi Mabuse lobte einfach die sexy Moves. Und über allem schwebte, so Daniel Hartwich, ein "Hauch von Las Vegas und hoch dosiertem Moschus-Extrakt."© TVNOW / Steffen Wolff
Der verzog sich zugunsten ganz großer Gefühle, als die schöne Unbekannte mit Rollenname "Adele" auftrat. "Was habe ich bloß mit mir machen lassen, die Maske ist unerträglich heiß", sagte sie im Einspieler. Auf der Bühne intonierte sie "Hello" und erzeugte massenweise Gänsehaut. © TVNOW / Steffen Wolff
"Alles außer den Händen deutet auf Maite Kelly hin", mutmaßte Michelle Hunziker. Guido Maria Kretschmer ging in eine ganz andere Richtung: "Anastacia". Ob das Rätsel nächste Woche gelöst wird? "Adele" ist nämlich eine Runde weiter. © TVNOW / Steffen Wolff
"Prince'" Gitarre schlug Funken, auch sein Outfit war spektakulär: "So einen malvenfarbenen Satin muss man auch erstmal tragen können", kommentierte Experte Guido Maria Kretschmer. © TVNOW / Steffen Wolff
Hunzikers süße Erinnerungen halfen allerdings nichts: Im Zuschauerranking und dem Voting des Rateteams rangierte "Prince" trotz eindrucksvoller Performance auf dem letzten Platz. © TVNOW / Steffen Wolff
Aber wer steckte denn nun wirklich hinter der "Prince"-Maske? Nicht nur beim Rateteam war die Spannung unerträglich. © TVNOW / Steffen Wolff
Am Schluss die Chronik einer Demaskierung: Gelassen harrte "Prince" der Enthüllung seiner wahren Identität. © TVNOW / Steffen Wolff
"Das ist ja wie bei einer Geburt", staunte Guido Maria Kretschmer über die minutenlange Prozedur. © TVNOW / Steffen Wolff
Einer Häutung gleich vollzog sich das "Face-off" (Hunziker), in deren Verlauf ein echter RTL-Promi zum Vorschein kam: Wie von Motsi Mabuse und Daniel Hartwich prophezeit, handelte es sich bei "Prince" um seinen Namensvetter Prince Damien, bekannt aus DSDS und Dschungelcamp. © TVNOW / Steffen Wolff
"Ich hatte Affen-Angst", gestand der Musiker und Choreograf. Nach zwei beeindruckenden Auftritten bei "Big Performance" stand jedoch für ihn fest: "Nach Prince bleibe ich Prince."© TVNOW / Steffen Wolff
Quelle: Lesen Sie Vollen Artikel