Daniel Craig: Das rät der fünffache Bond-Darsteller seinem Nachfolger

Zum fünften und letzten Mal schlüpft Daniel Craig in “Keine Zeit zu sterben” in die Rolle des britischen Superagenten James Bond. In der “Tonight Show” gab er seinem noch unbekannten Nachfolger einen Rat mit auf den Weg.

Mehr Kinothemen finden Sie hier

Die Fans warten sehnsüchtig auf “Keine Zeit zu sterben”, den 25. James-Bond-Streifen. Darin wird Daniel Craig zum fünften und letzten Mal in die Rolle des britischen MI6-Agenten schlüpfen. Wer auf ihn folgt, ist bislang unbekannt. In der US-amerikanischen “Tonight Show” gab der Schauspieler dem nächsten Bond-Darsteller dennoch schon jetzt einen gutgemeinten Rat.

Der 52-Jährige hatte im Gespräch mit Moderator Jimmy Fallon einen ganz einfachen Tipp für seinen Nachfolger parat: “Mach es nicht kaputt!” Über den Job als 007 fügte er hinzu: “Es ist eine schöne, wunderbare Sache”, die man “besser zurücklassen sollte, als man sie vorgefunden hat”.

Der kommende Blockbuster “Keine Zeit zu sterben” wurde gerade um ein halbes Jahr auf April 2021 verschoben. “Das ist einfach größer als wir alle”, sagte Craig zu Fallon über die Coronavirus-Pandemie, die der Grund für die Startterminverlegung war. “Wir wollen den Film zur gleichen Zeit auf der ganzen Welt veröffentlichen und dies ist nicht der richtige Zeitpunkt.” Der Film sollte eigentlich bereits am 2. April 2020 anlaufen, wurde zu Beginn der Pandemie im vergangenen März jedoch bereits um sieben Monate auf Mitte November verschoben.

Der Schauspieler erklärte in der Show zudem, dass er glücklich sei, dass er diesen letzten Bond-Film gedreht habe: “Die Geschichte fühlte sich einfach nicht vollständig an und ich brauchte eine Pause. Als ich diese hatte und wir anfingen, über Handlungsstränge und Dinge zu sprechen, die wir tun könnten, sagte ich: ‘Ich bin dabei.'” Der Vorgänger von “Keine Zeit zu sterben”, “James Bond 007: Spectre”, kam 2015 in die Kinos.

Sind Idris Elba, Tom Hardy und Sam Heughan Kandidaten für die Bond-Rolle?

Ein möglicher Nachfolger für die in den nächsten Jahren kommenden Bond-Streifen ist unterdessen noch nicht offiziell gefunden. Es wird aber wohl definitiv ein Mann sein, wie Produzentin Barbara Broccoli bereits im Januar im Gespräch mit dem Branchenmagazin “Variety” erklärte. Ein neuer Agent “kann jede Hautfarbe haben, aber er ist männlich”, betonte sie. Fans und Medien spekulieren bereits seit Monaten über Craigs Nachfolger. Bisher sind unter anderem Namen wie Idris Elba, Tom Hardy und Sam Heughan gefallen. © 1&1 Mail & Media/spot on news

James Bond: Billie-Eilish-Video zum neuen Bond-Song ist da

Quelle: Lesen Sie Vollen Artikel