Claudia Obert hat kein Problem mit Sex vor der Kamera

In der Kuppel-Show “Claudias House of Love” sucht Claudia Obert (59) ab dem 7. Januar (Joyn) einen neuen Weggefährten. Zehn Männer im Alter von 24 bis 72 Jahren wollen das Herz der Unternehmerin erobern, die aber die Qualitäten der Herren ganz genau unter die Lupe nehmen will. Auch in Sachen Sex will Obert “den Kater nicht im Sack kaufen”, wie sie der “Bild”-Zeitung erzählt.

” data-fcms-embed-type=”glomex” data-fcms-embed-mode=”provider” data-fcms-embed-storage=”local”>An dieser Stelle finden Sie einen externen Inhalt (glomex). Sie können sich Inhalte dieses Anbieters mit einem Klick anzeigen lassen und wieder ausblenden.Anzeige für den Anbieter glomex über den Consent-Anbieter verweigert

Dass dabei immer eine Kamera mitläuft, ist der 59-Jährigen egal: “Sex vor der Kamera ist für mich kein Problem. Mein Sex darf in der Tagesschau gesendet werden. Er muss es sogar”, so Obert. Bei der Dating-Show könnte es also ziemlich heiß her gehen. Und Obert verspricht, dass es nicht langweilig werden wird: “‘Hera Lind’, ‘Herzblatt’, ‘Der Bachelor’ – das ist alles so unglaublich langweilig. Ich dachte immer, dass ich das besser kann. Jetzt werde ich das beweisen.”

Hinweis: Diese Meldung ist Teil eines automatisierten Angebots der nach strengen journalistischen Regeln arbeitenden Agentur spot on news. Sie wird von der AZ-Onlineredaktion nicht bearbeitet oder geprüft. Fragen und Hinweise bitte an [email protected]

Quelle: Lesen Sie Vollen Artikel