Chaos beim "LOL"-Dreh: Ein Promi angeblich wegen Corona raus

Seit Anfang Oktober ist die zweite Staffel der erfolgreichen Comedy-Serie „LOL: Last One Laughing“ auf Amazon Prime Video zu sehen. Nun wurde bereits mit den Dreharbeiten der dritten Staffel begonnen, in der neben Moderator Michael Bully Herbig (53) auch Promis wie Christoph Maria Herbst (55) oder Michelle Hunziker (44) mitmachen sollen. Doch die Aufzeichnung der Show wurde nun angeblich unterbrochen: Denn ein Promi soll an Corona erkrankt und kurzerhand ausgetauscht worden sein.

Wie eine Quelle der BILD am Sonntag berichtete, sollte niemand Geringeres als Moderator Joko Winterscheidt (42) in der dritten Staffel dabei sein. Aber die Pläne mussten der Quelle zufolge spontan umgestellt werden, denn Joko erkrankte angeblich an Corona! Die Show ist für diese Fälle jedoch gewappnet und hat für jeden Teilnehmer einen Ersatzkandidaten parat, wie ein Amazon-Sprecher gegenüber der Zeitung bestätigte. Comedian Olaf Schubert (53) sprang dem Insider nach kurzerhand ein.

Die Dreharbeiten der Show werden eigentlich streng geheimgehalten. Vor Kurzem stellte sich bereits heraus, dass eine krasse Vertragsstrafe droht, wenn Details der Show ausgeplaudert werden: Bis zu 250.000 Tausend Euro soll die Plappertasche dafür zahlen müssen.


Quelle: Lesen Sie Vollen Artikel