Britney sprach für Hauptrolle in "Wie ein einziger Tag" vor

Hätte es Britney Spears’ (39) großer Durchbruch als Schauspielerin werden können? Als Sängerin startete sie schon in den 90ern durch. Doch offenbar hatte sie auch den Traum, es auf die große Kinoleinwand zu schaffen. Bis heute gibt es allerdings nur einen Spielfilm mit ihr in der Hauptrolle – und zwar “Not a Girl”. Dabei hätte sie beinahe an einem mehrfach ausgezeichneten Streifen mitgewirkt – und zwar an der Romanverfilmung “Wie ein einziger Tag”.

Matthew Berry, der damals das Casting leitete, erzählte im Gespräch mit Daily Mail, dass unter anderem auch Britney für die Figur der Allie Hamilton vorgesprochen habe. Und tatsächlich sollen ihre Chancen, den Job zu bekommen, gar nicht schlecht gestanden haben. In nahezu letzter Minute sei dann aber Rachel McAdams (42) aufgetaucht und habe komplett überzeugt. Am Ende bekam sie die Zusage und Britney einen Korb. Für Rachel war “Wie ein einziger Tag” ein wichtiger Meilenstein in ihrer Karriere.

Seit Matthews Interview veröffentlicht wurde, kursiert ein altes Video auf Twitter, in dem Britney von dem tollsten Drehbuch ihres Lebens schwärmt. “Sie haben zwar schon jemanden für den Film. Aber ich würde sterben für diese Rolle”, erklärte sie. Und obwohl sie den Titel damals nicht verriet, sind Fans nun sicher, dass von “Wie ein einziger Tag” die Rede war.


Quelle: Lesen Sie Vollen Artikel