Bauer sucht Frau: Sonja packt nach dem Wiedersehen aus

Sonja platzt der Kragen: „Rückblickend war vieles gelogen“

Beim großen Wiedersehen der Bauern-Paare gab’s einen neuen Hammer in Sachen Bauer Michael. Denn unmittelbar nach der Hofwoche mit Carina traf er sich mit seiner Nummer 3 Sonja, die das in einem Brief an Inka Bause enthüllte. Michael habe nach der Hofwoche wieder den Kontakt zu ihr gesucht, heißt es in dem Brief. Laut dem Bauern war aber Sonja diejenige, die sich als erstes gemeldet hat. Er meint: “So viel stimmt jetzt davon nicht.” Deshalb packt Sonja gegenüber RTL nochmal aus: “Es war absehbar, dass er diese Gelegenheit nutzt, um mich als Lügnerin darzustellen und die Tatsachen zu seinen Gunsten verdreht.” Wie die Treffen mit Michael zustande kamen, gibt’s im Video zu sehen.

Sonja: „Er nutzte meinen Glauben an das Gute in ihm aus“

“Ich muss mich keineswegs rechtfertigen, weil ich mit allem, was ich im Brief an Inka erläutert habe, bei der Wahrheit geblieben bin”, heißt es in Sonjas Statement. Für sie ist Michael eindeutig ein Lügner und sie befürchtet, dass er auch schon andere Frauen belogen hat: “In der Zeit, in der wir in Kontakt waren, gab er mir ein gutes Gefühl. Das gab er vermutlich nicht nur mir, sondern den anderen Damen ebenfalls.” Mit dieser Vermutung könnte Sonja richtig liegen, denn laut Carina gab es noch eine dritte Frau, mit der sich Michael zur gleichen Zeit traf. Im exklusiven Interview nach dem Finale packt sie aus.

„Bauer sucht Frau“ bei TVNOW sehen

Bei TVNOW stehen alle “Bauer sucht Frau”-Folgen online auf Abruf bereit.

Quelle: Lesen Sie Vollen Artikel