‘Alles was zählt’: Wie geht es für Kaja Schmidt-Tychsens Rolle weiter?

Eine Ära geht zu Ende: Nach 14 Jahren hängt Jennifer Steinkamp, gespielt von Kaja Schmidt-Tychsen (39), die Schlittschuhe an den Nagel. Bei “Alles was zählt” eroberte die Eiskunstläuferin mit zahlreichen Küren die Eisflächen der Welt und begeisterte bei verschiedenen nationalen und internationalen Wettkämpfen. Erst bei der diesjährigen NRW-Meisterschaft kämpfte sie sich nach ihrem schweren Unfall zurück aufs Eis und brillierte mit einer sagenhaften Kür. Doch damit ist nun Schluss.

Wie alles begann: “Alles was zählt – Box 1” hier sichern.

Die Karriere von Jennifer Steinkamp ist vorbei. Die Folge, in der sie ihre Entscheidung bekannt gibt, läuft am 12. November um 19:05 Uhr bei RTL und bei TVNow. Kaja Schmidt-Tychsen schlüpfte erstmals 2011 in die Rolle der Eiskunstläuferin und ist damit nach Christiane Klimt (38), Silvia Maleen (41) und Sophie Lutz (38) bereits die vierte Darstellerin der Figur. Doch was hat Steinkamps Karriere-Aus nun für ihren eigenen Verbleib bei der Serie zu bedeuten?

Auf Kaja Schmidt-Tychsen wartet eine neue Herausforderung

Die Schauspielerin zeigt sich mit dem Verlauf der Geschichte einverstanden. In einer offiziellen Mitteilung erklärt sie: “Jenny beendet ihre Eislaufkarriere, weil sie erreicht hat, was sie erreichen wollte. Der Welt – aber vor allem sich selbst – beweisen, dass sie es noch draufhat.” Schmidt-Tychsen sei zudem froh, dass sie nun nicht mehr trainieren müsse. Das Training für die Drehs sei nicht nur anstrengend, sondern auch zeitintensiv gewesen.

Verabschieden müssen sich Fans von Schmidt-Tychsen und ihrer Rolle aber nicht. Wie die Nachrichtenagentur spot on news auf Nachfrage erfuhr, bleibe sie dem Steinkamp-Zentrum “definitiv erhalten”. “Unerwarteterweise wird sich Jenny Steinkamp einer neuen beruflichen Herausforderung stellen.” Welche das sein wird, werde vorerst nicht verraten.

Quelle: Lesen Sie Vollen Artikel