Zum Todestag: Bruder gedenkt Prinzessin Diana (†36)

Prinzessin Diana (✝36) bleibt unvergessen. Am 31. August 1997 kam die Mutter von Prinz William (38) und Prinz Harry (35) auf tragische Weise ums Leben: Sie starb bei einem Autounfall in Paris. Seitdem halten ihre Hinterbliebenen ihr Andenken in Ehren, zuletzt erinnerten sie sich im Juli an die Royal-Lady – denn da wäre sie 59 Jahre alt geworden. Am Montag jährte sich nun Dianas Todestag – und ihr Bruder Charles Spencer (56) meldet sich dazu im Netz zu Wort.

23 Jahre nach dem Verlust seiner Schwester teilt der 56-Jährige auf Twitter ein Foto von der Familienflagge, die er auf seinem Anwesen im britischen Althorp auf halbmast gesetzt hat – ein Zeichen der Trauer. “Meine erste Familienpflicht am 31. August. Niemals vergessen”, schreibt er zu dem Bild. Das Landgut liegt in der Nähe von Northampton und ist seit mehreren hundert Jahren in Besitz der Spencers. Auch Diana wuchs dort auf und wurde später auf dem Grundstück begraben.

Über den Tod seiner Schwester sprach Charles vor drei Jahren offen mit BBC Radio 4. In dem Gespräch gab er zu, wie sehr ihn die Erinnerung an die Trauerfeier belaste: “Die Pferde, die Kutsche und unsere Schritte und dann diese unglaublich erdrückende Welle an Gefühlen, die uns von allen Seiten entgegen schwappte. Es war wirklich erschütternd und ich leide bis heute unter Albträumen.”


Quelle: Lesen Sie Vollen Artikel