Zu gefährlich? Stuart Holden sprintet mit Sohn auf der Hand

Fußballer Stuart Holden (35) sorgt bei seinen Fans für Schnappatmung! Der gebürtige Schotte ist in den sozialen Medien für seine oft spektakulären Bilder bekannt: Der 35-Jährige präsentiert gerne, wie er seine Kinder auf der Hand in die Luft stemmt – seine Tochter Kennady trainiert beispielsweise eine Hebefigur oder der sechs Monate alte Remington testet sein Gleichgewicht. Stuarts Fans finden die Bilder cool – doch sein neuester Post sorgte bei einigen Followern für Unwohlsein.

Normalerweise trägt der ehemalige Nationalspieler seine Kinder im Stehen oder im Sitzen auf der Hand – nicht beim Rennen. Doch genau das tat er nun: Auf Instagram postete er ein Video mit den Worten: “Neues Level. Wir sprinten ins Jahr 2021…”. In dem Clip steht Sohnemann Remington kerzengerade auf der rechten Hand des Sportlers, während dieser in vollem Tempo losrennt. Die Fans feierten das Video zwar, zeigten sich aber dennoch besorgt. “Ich habe die ganze Zeit die Luft angehalten”, schrieb eine Followerin. Andere merkten an, dass ihnen der Clip ganz schön Angst gemacht habe.

Das Trainieren mit seiner älteren Tochter wird für Stuart zunehmend anstrengender. Die Übungen seien deutlich einfacher gewesen, als Kennady noch kleiner war. Er könne bei ihr seinen Arm nicht mehr ganz so hoch halten. Dazu scherzte Stuart im Netz: “Baby Balance ist jetzt Big Girl Balance!”


Quelle: Lesen Sie Vollen Artikel