Wolfgang Joop lästert über Angela Merkels Blazer

Rot, Grün, Gelb oder Blau – während Angela Merkel ihrer politischen Gesinnung treu blieb, durften ihre Blazer gern farblich variieren. Das war es dann aber auch mit modischer Vielfalt. Warum das eine gute Strategie war, erklärt nun Modedesigner Wolfgang Joop. 

„Die sind schlecht geschnitten“ 

Die Blazer würden einfach nicht sitzen, sagt der Modedesigner jetzt dem „Spiegel“. „Die sind schlecht geschnitten. Sie kriechen hinten hoch, und die Brust wird unter den Arm gedrückt“, so sein Urteil. Doch genau das habe Merkel seiner Meinung nach einen erheblichen Vorteil verschafft. Es sei ein „kluger Marketingcoup“ gewesen. „Wenn sie etwas anderes getragen hätte, hätten die Leute gedacht: Jetzt fängt sie an, sich mit ihrer Kleidung zu beschäftigen. Dass sie das bis heute nicht tut, beruhigt. Merkels Blazer signalisieren Stabilität.“ 

Wolfgang Joop: Merkels Blazer findet der Designer zwar unpassend aber klug.(Quelle: IMAGO / Future Image)

„Wenn sich einer schlampig anzieht, denkt er auch schlampig“ 

Wie es schon Michael Michalsky vor wenigen Wochen für t-online getan hat, nimmt nun auch Joop die Outfits der neuen Regierung unter die Lupe. Für Robert Habeck wünscht sich der 76-Jährige zum Beispiel eine Krawatte. „Es gibt Berufe, da erwarte ich eine gewisse Perfektion. Chefarzt etwa. Oder kommender Vizekanzler. Wenn einer sich schlampig anzieht, denkt er auch schlampig, so sehe ich das“, meint Joop. Wie Michalski die Looks von Habeck, Annalena Baerbock oder Christian Lindner bewertet hat, sehen Sie in unserer Fotoshow. 

  • Baerbock und Co. im Stylecheck : Michael Michalsky knöpft sich Politiker vor
  • Ab hier nur Trash : Heidi Klum kräht jetzt Weihnachtssong
  • „Noch kein einziges Mal“: Zverev verrät Liebesgeheimnis

Auch für den neuen Kanzler Olaf Scholz hat Joop kleidungstechnisch wenig übrig. „Diese Leute versinken schon in optischer Ohnmacht, bevor sie überhaupt angetreten sind. Wenn ich ein junger Mensch wäre, würde ich bei denen keine Orientierung finden. Dieses unermüdliche Aufsagen der immer gleichen Sätze: Das ist doch charakterschädigend.“

Quelle: Lesen Sie Vollen Artikel