"Wir haben vier Geschwister, mit denen wir keine Zeit verbringen"

Kate Hudson, 41, hat für das Jahr 2021 einen ernsthaften Vorsatz gefasst. Der US-Star will seine Halbgeschwister besser kennenlernen. "Wir haben vier Geschwister, mit denen wir keine Zeit verbringen", erklärte die Tochter von Oscar-Preisträgerin Goldie Hawn, 75, und Musiker Bill Hudson, 71, kürzlich im Gespräch mit Bruder Oliver Hudson, 44, in dem gemeinsamen Podcast "Sibling Revelry".

Kate Hudson: Sie denkt an ihren leiblichen Vater Bill Hudson

Die Distanz zwischen den Geschwistern hat eine lange Geschichte. Kate und Oliver haben jahrelang keinen Kontakt mit ihrem leiblichen Vater gehabt. Die beiden Schauspieler wuchsen bei Mama Goldie und Hollywood-Star Kurt Russell, 69, auf, der für sie Vaterersatz wurde und den Kate liebevoll "Pa" nennt. 

https://www.instagram.com/p/BI_NtOtA6Yk/

A post shared by Kate Hudson (@katehudson)

Bill scheint im Leben der beiden bekannten Geschwister keine tragende Rolle zu spielen. "Weißt du, woran ich in letzter Zeit gedacht habe? Dad“, teilte Kate ihrem Bruder mit. "Ich habe an unsere Schwestern gedacht, mit denen wir keine Zeit verbringen, und an unsere Brüder."

Goldie Hawn war vier Jahre lang mit Bill verheiratet. Nach der Scheidung wurde der heute 71-Jährige erneut Vater. Mit seiner zweiten Ehefrau Cindy Williams, 73, bekam er Tochter Emily und Sohn Zachary. Im Jahr 2006 brachte seine Ex-Freundin Caroline Graham die gemeinsame Tochter Lalania zur Welt.

Kate hat ihrem Vater vergeben

"Ich habe darüber nachgedacht, wie alle älter werden", sinnierte Kate im Austausch mit Oliver. "Es wäre schön, ein bisschen Kontakt aufzunehmen, besonders mit meinen Schwestern." Ein Wunsch, den sie sich schon bald erfüllen möchte. "Ich denke, es ist wichtig, dass wir uns mit all unseren Geschwistern in Verbindung setzen und uns vielleicht ein bisschen näher kommen."




Familie HudsonGeburtstagskuscheln zum 17. Lebensjahr

Bereits im Jahr 2016 sprach Hudson öffentlich über ihre Beziehung zu ihrem leiblichen Vater und erklärte, sie habe ihm vergeben, dass er sie als Kind verlassen habe. "Ich verstehe wirklich, was auch immer diese Probleme sind, ist es nur etwas, mit dem er leben muss, und das muss für ihn schmerzhaft sein. Also vergebe ich ihm", sagte sie während eines Interviews mit Talkradio-Moderator Howard Stern, 66.

“Meine Mutter und Kurt waren so großartig”

Ein heilender Prozess, der vermutlich durch einen klugen Umgang mit der schwierigen Situation durch Goldie und ihrem Stiefvater Kurt in Gang gesetzt wurde. "Meine Mutter und Kurt waren so großartig, uns nie zwischen den Stühlen zu positionieren", findet Kate. Hawn und Russell sind seit 38 Jahren ein Paar. Gemeinsam haben sie Sohn Wyatt, der nach drei Jahren Beziehung geboren wurde. Die Familie wird ergänzt durch Kurts Sohn Boston aus der Ehe mit Schauspielerin Susan Season Hubley, 96, die 1983 nach vier Jahren Ehe geschieden wurde.

Quelle: Lesen Sie Vollen Artikel