Willi Herren: Familienkrieg auf dem Friedhof! Tochter Alessia rechnet mit Witwe ab

Kaum ist Willi Herren unter der Erde, eskaliert offenbar der Familienzoff zwischen seiner Tochter Alessia und seiner Frau Jasmin. Nun wurde sogar Anzeige gegen die 19-Jährige erstattet. Das hat Willi nicht verdient.

Knapp zwei Wochen nach seinem überraschenden Tod wurde Willi Herren am Mittwoch zu Grabe getragen. Seine Familie, Freunde und Fans nahmen auf dem Weg zu seiner letzten Ruhestätte Abschied von dem Schlagerbarden. Doch eine Person fehlte unter den Gästen: Jasmin Herren.

Willi Herren beerdigt: Jasmin Herren nimmt allein Abschied von ihrem toten Mann

Die Witwe von Willi Herren nahm weder an der Trauerfeier noch der Beerdigung teil. Sie ging allein auf den Melaten-Friedhof. In der “Bild”-Zeitung waren am Freitag Fotos der 42-Jährigen zu sehen, auf denen sie einen Tag später weinend vor dem Grab ihres Mannes kniet.”Das habe ich getan, weil ich mich unbeobachtet in Ruhe und in Frieden und pietätvoll von meinem Mann verabschieden wollte. Ich wollte allein mit meinen Freunden Abschied von Willi nehmen. Der Rummel gestern war mir zu viel”, sagte sie gegenüber dem Blatt. Genau diese Aussage stößt bei Willi Herrens Tochter übel auf. 

“Total inszenierte Nummer!” Alessia Herren rechnet mit Jasmin Herren ab

“Was ich echt sehr respektlos fand, dass sich gewisse Menschen vor die Kamera stellen, Interviews geben und sich über den Tod meines Vaters profilieren wollen. Das geht einfach nicht”, schimpft Alessia Herren in einer Instagram-Story. “Ein Fotograf hat die Jasmin zum Grab meines Vaters begleitet. Und dann hat sie sich da ausgiebig fotografieren lassen. In meinen Augen war das eine total inszenierte Nummer.”

Schleife von Kranz entfernt! Darum ist das Verhältnis zwischen Jasmin und Alessia so mies

Doch damit nicht genug: “Du wolltest alleine von meinem Vater Abschied nehmen, wieso bestellt man dann die ‘Bild’-Zeitung daher und sagt, sie sollen Bilder von mir machen”, sagt Alessia irritiert in die Kamera. Dann erzählt sie, dass sie am Grab ihres Vaters, die Schleife von Jasmins Kranz entfernt habe. “Mein Vater wollte diese Ehe nicht mehr. Mir hat das einfach so tief im Herzen wehgetan zu lesen, dass da steht: Auf ewig deine Frau. Ich weiß, mein Vater hat das nicht gewollt, deshalb habe ich das weggetan.”

Dann erzählt die 19-Jährige, warum die Beziehung zu Jasmin so miserabel sei. “Sie wollte ihren geliebten Mann zur Wahl stellen: Entscheide Dich zwischen mir und Deiner Familie. Das kann doch keine wahre Liebe sein. Sie wollte meinen Vater immer für sich alleine, sie hat uns nicht akzeptiert. Das habe ich auch auf dem Handy, wo sie schreibt: Ich akzeptiere Deine Tochter nicht. Eine gute Ehefrau stellt den Mann nicht so zur Wahl. Keiner möchte mit dieser Frau Kontakt haben. Die kann froh sein, dass wir als Freunde und Kollegen nicht mehr zu ihr an die Presse geben.”

Anzeige erstattet! Juristisches Nachspiel für Jasmin Herren? 

 

Das Entfernen der Schleife könnte nun jedoch ein juristisches Nachspiel für Willi Herrens Tochter haben. Nach “Bild”-Angaben erstattete Jasmin Herren nämlich Anzeige wegen Sachbeschädigung. “Wir haben wegen der Geschehnisse auf dem Friedhof strafrechtliche Schritte eingeleitet. Es ist unfassbar traurig, dass meiner Mandantin noch nicht einmal jetzt in der Zeit des Trauerns Gelegenheit gegeben wird, sich in Ruhe von ihrem Mann zu verabschieden. Stattdessen muss sie sich immer weiter Angriffen seitens Dritter aussetzen”, bestätigte Jasmins Anwältin gegenüber dem Blatt. Die Rechtslage sei eindeutig. “Neben der einfachen Sachbeschädigung und einem Verstoß gegen die Friedhofssatzung (Ordnungswidrigkeit) könnte auch § 168 StGB, die sogenannte Störung der Totenruhe, greifen”, erklärt Anwalt Michael Beitzel der “Bild”.

Lesen Sie auch: Ehefrau Jasmin besucht sein Grab! Letzte Liebes-Botschaft an ihren Mann.

Folgen Sie News.de schon bei Facebook und YouTube? Hier finden Sie brandheiße News, aktuelle Videos, tolle Gewinnspiele und den direkten Draht zur Redaktion.

bua/news.de

Quelle: Lesen Sie Vollen Artikel