Willi Herren: Ehefrau Jasmin besucht sein Grab: Letzte Liebes-Botschaft an ihren Mann

Mit dem Tod von Willi Herren ist die Welt von Ehefrau Jasmin Herren zusammengebrochen. Einen Tag nach seiner Beerdigung hat die Witwe nun sein Grab besucht und ihm eine letzte Liebes-Botschaft hinterlassen.

Rund zwei Wochen nach seinem überraschenden Tod ist der ehemalige “Lindenstraße”-Schauspieler Willi Herren am Mittwoch in Köln beerdigt worden. Mit einer Kutsche wurde der schwarze Sarg mit Herrens Leichnam zu seinem Grab auf dem Kölner Melatenfriedhof gefahren – darauf zu lesen waren die Worte “auf Willisehen”. Obwohl zur eigentlichen Trauerfeier nur 30 Personen zugelassen waren, nahmen auf dem Weg zur letzten Ruhestätte viele Fans und Freunde Abschied.

Jasmin Herren nicht bei Willi Herrens Beerdigung: “körperlich und seelisch nicht in der Lage”

Doch eine fehlte an diesem Tag: Willi Herrens Ehefrau Jasmin. Gegenüber der “Bild”-Zeitung erklärte die 42-Jährige ihr Fehlen damit, dass sie “körperlich und seelisch nicht in der Lage” sei, die Trauerfeier zu besuchen. Einen Tag nach der Beerdigung erwies Jasmin Herren ihrem Mann aber die letzte Ehre und nahm in Ruhe Abschied von ihrem Mann. Begleitet wurde sie auf diesem schweren Weg von ihren engen FreundenDaniela Klein und Lars Stolle sowie zwei Bodyguards.

Jasmin Herren seit Tod von Willi Herren in psychologischer Betreuung

“Das habe ich getan, weil ich mich unbeobachtet in Ruhe und in Frieden und pietätvoll von meinem Mann verabschieden wollte. Ich wollte allein mit meinen Freunden Abschied von Willi nehmen. Der Rummel gestern war mir zu viel”, so Jasmin Herren gegenüber dem Boulevardblatt. Seit dem Tod ihres Mannes befindet sich die 42-Jährige in psychologischer Betreuung. “Ich fühle mich unglaublich leer und Willi ist für mich unersetzbar. Ohne meinen Mann fühle ich mich nur halb. Es ist ein großes Loch in meinem Leben entstanden, das auch immer bleiben wird.”

Jasmin Herren am Grab ihres Mannes: Letzte Liebes-Botschaft an ihren Willi

Am Grab von Willi Herren legte Jasmin Herren einen Blumenkranz ausroten Rosen und weißen Lilien mit einer letzten Liebes-Botschaft nieder. Auf der roten Schleife war zu lesen: “Ich liebe Dich! Deine Ehefrau Jasmin. Auf ewig, in jeder Sekunde, in meinem Herzen und in meiner Seele. E Levve lang.” “Mir ging es noch nie so schlecht wie jetzt. Ich kann alles noch nicht fassen und fange gerade an alles zu realisieren”, so Jasmin Herren im “Bild”-Interview.

Lesen Sie auch: So verabschiedet sich Alessia Herren von ihrem verstorbenen Papa

Folgen Sie News.de schon bei Facebook und YouTube? Hier finden Sie brandheiße News, aktuelle Videos, tolle Gewinnspiele und den direkten Draht zur Redaktion.

fka/news.de/dpa

Quelle: Lesen Sie Vollen Artikel