Weil es Laura fröstelt? Der Wendler haut vom DSDS-Set ab

Mit dem sogenannten Sunshine-State kann Deutschland offenbar nicht mithalten! Für viele Fans war es eine Riesen-Überraschung: In der 18. Staffel von DSDS ist auch Schlagerstar Michael Wendler (48) mit von der Partie. Der Sänger sitzt neben Poptitan Dieter Bohlen (66), Mike Singer (20) und Maite Kelly (40) in der Jury – oder etwa doch nicht? Zumindest in einer Episode wird der “Egal”-Interpret wohl nicht zu sehen sein. Stattdessen sitzt er aktuell in den USA fest. Doch warum? Offenbar hat seiner Frau Laura (20) das deutsche Wetter nicht gefallen.

Wie RTL berichtet, seien der 48-Jährige und seine Liebste ohne Rücksprache mit der Produktion einfach zurück in ihre Wahlheimat geflogen. Weil die Influencerin ihre Zeit wohl lieber in wärmeren Gebieten verbringen will, habe sich ihr Mann kurzerhand dazu entschieden, Laura sicher nach Hause zu bringen. Den geplanten Rückflug habe der Wendler dem Bericht nach dann aber verpasst, weshalb er es nun auch nicht schaffen werde, rechtzeitig zum Dreh am 7. Oktober wieder am Set in Deutschland zu sein. Immerhin steht ihm bei der erneuten Einreise nach aktuellen Bestimmungen auch eine zweiwöchige Quarantäne bevor.

Doch hat wirklich nur das Schmuddel-Wetter das Paar vom DSDS-Set flüchten lassen? Spaß an der Castingshow hatten allem Anschein nach zuletzt beide. Nicht nur Michael, sondern auch die Brünette nahmen bereits am Jurypult Platz. “Ein bisschen Spaß muss sein”, kommentierte die 20-Jährige zwei Schnappschüsse auf ihrem Instagram-Profil.


Quelle: Lesen Sie Vollen Artikel