Weil er schwul ist: TV-Star wurde Hochzeitslocation verwehrt

Bei den Hochzeitsvorbereitungen musste Jonathan Bennett (39) einen Rückschlag einstecken. Der “Girls Club“-Star ist bereits seit einigen Jahren mit seinem Schauspielkollegen Jaymes Vaughan zusammen – und im vergangenen Jahr feierte das Paar schließlich seine Verlobung. Die Pläne für ihren großen Tag tüfteln die Stars gerade fleißig aus. Doch an ihre Traumlocation kommen die beiden leider nicht dran – und das aufgrund ihrer sexuellen Orientierung!

“Wir haben jahrelang geplant, dass wir im Palace Resorts in Mexiko heiraten. Als wir uns verlobt haben, hat der Besitzer gesagt, er kann uns da nicht heiraten lassen, weil wir zwei Männer sind und das gegen seine Moralvorstellungen geht”, berichtet Jonathan gegenüber The Knot. Diese Absage sei ein Schlag in die Magengrube gewesen – doch gleichzeitig hätte das Paar in diesem Moment gemerkt, dass es bei ihrer Hochzeit um mehr geht: “Es ist unsere Heirat, aber es geht nicht nur um uns. Es geht um die LGBTQ+ Community”, betont der Schauspieler.

Einen Ersatzort für die Feierlichkeiten hätten sie bereits gefunden: “Wir wussten, wir konnten das Unico Hotel nehmen, weil sie im Netz und mit ihrem Marketing klar machen, dass wir da willkommen sind”, berichtet Jonathan. Als sie mit den Verantwortlichen dort gesprochen hätten, hätten sich diese sehr für sie gefreut.


Quelle: Lesen Sie Vollen Artikel