Wegen Prank bei den Oscars: Amy Schumer bekam Todesdrohungen

Mit diesen Reaktionen hat Amy Schumer (40) sicherlich nicht gerechnet! Die Komikerin moderierte in diesem Jahr zusammen mit Regina Hall (51) und Wanda Sykes (58) die Oscar-Verleihung. In diesem Rahmen erlaubte sie sich auch den einen oder anderen Spaß mit hochkarätigen Stars: So gab sie während einer Moderation vor,die Schauspielerin Kirsten Dunst (39) nicht zu kennen – und verwies sie im Spaß ihres Platzes, um sich selbst neben deren Mann Jesse Plemons (34) setzen zu können. Viele Zuschauer haben den Prank etwas zu ernst genommen: Amy bekam eine Menge Hate ab!


Quelle: Lesen Sie Vollen Artikel