Wegen Not-OP: Jeannie Mai verlässt "Dancing with the Stars"

Für Jeannie Mai (41) muss ihre Teilnahme bei Dancing with the Stars vorzeitig enden. In den vergangenen Wochen hat die Moderatorin in der US-amerikanischen Version von Let’s Dance mit ihrem Tanzpartner Brandon Armstrong bereits einige Tänze aufs Parkett gelegt. Jetzt muss sich die Verlobte von Rapper Jeezy (43) allerdings von dieser TV-Bühne verabschieden – und zwar aus einem beängstigenden Grund: Jeannie leidet an einer potenziell lebensbedrohlichen Erkrankung und musste operiert werden.

Das bestätigte die Fashion-Expertin in einem Statement gegenüber HollywoodLife. Demnach leidet sie an einer Epiglottitis, einer im schlimmsten Fall lebensgefährlichen Entzündung des Kehldeckels. Die 41-Jährige musste sich bereits einer Not-Operation unterziehen. Dass die Tanzshow auf diese Art und Weise für sie endet, bricht Jeannie das Herz: “Die letzten Wochen waren eine unglaubliche Erfahrung. Ich habe mich selbst an meine körperlichen und geistigen Grenzen gebracht und bin so stolz darauf, wie weit wir gekommen sind”, heißt es in ihrem Statement.

Auf Instagram gab Jeannie aber bereits Entwarnung, was ihren Zustand angeht. Sie hat die OP gut überstanden und befindet sich auf dem Weg der Besserung. Auch ihrem Tanzpartner Brandon macht die Situation zu schaffen. “Es tut mir so leid, dass dir so etwas passiert. Das hast du nicht verdient! Deine Reise in dieser Show war so einzigartig und inspirierend!”, schrieb er im Netz.


Quelle: Lesen Sie Vollen Artikel