"War schockiert": Priyanka Chopra über Antrag von Nick Jonas

Das ging Priyanka Chopra (38) dann doch beinahe zu schnell! Bereits seit zwei Jahren ist die Bollywood-Schauspielerin mit dem Musiker Nick Jonas (28) verheiratet. Zusammen ist das Paar allerdings erst seit Mai 2018. Nur zwei Monate später hielt der Jonas Brothers-Sänger dann schon um die Hand der hübschen Inderin an, die bekanntermaßen mit einem Ja antwortete. In einem Interview verriet Priyanka jetzt, sich von dem Antrag zunächst überrumpelt gefühlt zu haben.

Das gab die “Isn’t It Romantic”-Darstellerin nun in der neuen Ausgabe des britischen Elle-Magazins zu, dessen Cover sie ziert. Über den Hochzeitsantrag am 19. Juli 2018 erzählte sie: “Ich habe den Antrag zu diesem Zeitpunkt nicht erwartet… Es waren zwei Monate! Ich dachte zwar, dass es passieren würde, aber es war trotzdem ein ziemlicher Schock.” Die mittlerweile 38-Jährige habe sich dann aber einfach darauf eingelassen.

Genauso rasant ging es dann auch weiter, denn bereits im Dezember desselben Jahres heiratete das Paar. Dabei hatten Priyanka und Nick zunächst nur eine lockere Romanze, wie die Schönheit ebenfalls in dem Interview ausplauderte: “Wir haben uns nur sporadisch für etwa zwei Jahre getroffen. Wir schrieben uns SMS und so. Es gab vielleicht einen kleinen Teil in mir, der etwas Ernstes wollte.”


Quelle: Lesen Sie Vollen Artikel