Vier Monate nach Geburt: Tanja Brockmann zieht Mama-Fazit!

Wie fühlt sich Tanja Brockmann (32) so als frischgebackene Mama? Im vergangenen Oktober hat das Playboy-Model ihr erstes Kind zur Welt gebracht: Die Kleine heißt Emily Ophelia – und hat ihre Mutter natürlich direkt um den Finger gewickelt. Inzwischen hat die Erotik-Influencerin ihr Baby schon seit vier Monaten. Wie geht es den beiden wohl so? Im Promiflash-Interview zieht Tanja jetzt ein erstes Mama-Fazit!

“Wie schnell die Zeit vergeht und wie unglaublich schnell die Kleine wächst… Da werde ich ja wieder ganz sentimental”, betont die 32-Jährige und erzählt weiter: “Während Emily bald schon Brei isst, fühle ich mich immer noch wie schwanger. Ich glaube, das kommt von den Hormonen, die aufgrund des Stillens produziert werden.” Ansonsten würde es ihnen beiden aber prächtig gehen. “Emily ist ein liebes und sehr fröhliches Baby. Wir haben viel Spaß zusammen”, schwärmt Tanja.

Tatsächlich konnte die stolze Mama auch nach vier Monaten schon einige Entwicklungen feststellen, die ihr Baby gemacht hat: “Emily lacht schon ganz viel und ist richtig aufmerksam. Sie schaut sich alles genau an und hat richtig Lust, die Welt zu entdecken”, erzählt Tanja. Und das war noch nicht alles! “Sie kann sich schon vom Bauch auf den Rücken drehen und übt es gerade auch andersherum. Ansonsten strampelt sie viel und supergerne. Ich habe ihr deshalb Rasselsöckchen gekauft, nun macht es ihr noch mehr Spaß.”


Quelle: Lesen Sie Vollen Artikel