Vier Buzzer! TVOG-Talent Nico Traut war "total geflasht"

Nico Traut hat am vergangenen Donnerstag bei The Voice of Germany alles gegeben – mit Erfolg! Der 22-Jährige hat sich direkt in die Herzen aller Coaches gesungen. Jeder von ihnen wollte Nico unbedingt unter seine Fittiche nehmen. Das Nachwuchstalent konnte also frei entscheiden. Schlussendlich fiel die Wahl auf seinen Namensvetter Nico Santos (27). Dass alle Coaches für ihn gebuzzert haben? Für Nico noch immer kaum zu fassen.

Dass seine Performance so gut ankommt, realisierte Nico tatsächlich erst nach dem Auftritt. “Ich hatte während des gesamten Songs meine Augen geschlossen. Deswegen habe ich erst ganz am Ende gesehen, dass sich alle umgedreht haben – und ich war total geflasht”, gibt der Verfahrensmechaniker offen gegenüber Promiflash zu. Er sei zwar optimistisch auf die Bühne gegangen: “Aber dass es ein Vierer-Buzzer wird, hätte ich niemals erwartet.”

Nico hat eine eigene Version des Liedes “Play With Fire” präsentiert – eine ziemlich mutige Aktion, schließlich stammt der Titel aus der Feder von Nico Santos höchstpersönlich. “Es ist immer sehr gewagt, die Songs von anderen Künstlern zu verändern”, erklärt der Rheinland-Pfälzer. Was, wenn sich sein jetziger Coach nicht umgedreht hätte? “Ich wäre, ehrlich gesagt, ziemlich enttäuscht gewesen.” Umso mehr freue er sich, dass dem Hitmacher die Abwandlung seines Stücks so gut gefallen hat.


Quelle: Lesen Sie Vollen Artikel