Vertrauter verrät: So verhielt sich Charles nach Dianas Tod

Wie reagierte Prinz Charles (72) nach dem Tod Prinzessin Dianas (✝36)? Die Mutter seiner beiden Söhne William (39) und Harry (36) erlag am 31. August nach einem tragischen Autounfall im Tunnel der Pont de l’Alma in Paris ihren lebensgefährlichen Verletzungen. Ihr Tod bewegt noch immer weltweit die Menschen, darunter auch ihren ehemaligen Chauffeur. Dieser gab jetzt Einblicke in die ersten Reaktionen des Thronfolgers auf den Tod seiner Ex-Frau.

Bei dem schweren Unfall vor fast 24 Jahren kamen Lady Diana, ihr damaliger Partner Dodi Al-Fayed (✝42) und ihr Fahrer Henri Paul ums Leben. Collin Tebbutt, ebenfalls ein langjähriger Fahrer und Vertrauter Dianas, war damals im Krankenhaus vor Ort. Gegenüber The Sun erinnerte er sich daran, wie Charles damals im Krankenhaus reagierte. Der Prinz und Dianas zwei Schwestern, die umgehend aus England eingeflogen waren, sollen in Dianas Krankenzimmer 15 Minuten lang in Begleitung zweier Priester gebetet haben. Außerdem soll er geweint haben, wie einer der Geistlichen verriet.

Am 1. Juli wird Diana in einer Zeremonie in den Sunken Gardens des Kensington-Palastes ein Denkmal gesetzt und zur Enthüllung dieser Statue zu ihren Ehren wird auch ihr Sohn und frischgebackener zweifacher Vater Prinz Harry in London erwartet. Charles soll sich allerdings an diesem Tag nicht in London aufhalten – er hat einen Termin in Schottland.


Quelle: Lesen Sie Vollen Artikel