Verena Wriedt: Nach dem Tod ihres Mannes musste sie weiteren Verlust ertragen

Im Juni 2021 verstarb Verena Wriedts, 47, Ehemann Thomas Schubert völlig unerwartet im Alter von nur 47 Jahren. Der Verlust ihres Partners und Vater ihres Sohnes Lio, 9, lastete schwer auf der Moderatorin. Ihr geliebter "Tomschu", wie sie ihn nannte, war schließlich ihr "Kapitän", der sie "durch jeden Sturm nach Hause bringt", wie sie einst gegenüber "Bild" sagte. Durch die unvorstellbar schwere Zeit half ihr Levent, der beste Freund ihres Mannes, der ihre tiefe Trauer teilte. Doch nur vier Monate nach Schuberts Ableben starb auch er. Das offenbart die Journalistin nun mit herzzerreißenden Zeilen anlässlich Levents ersten Todestags.

Nach dem Tod ihres Mannes musste Verena Wriedt einen weiteren schweren Verlust verkraften

Zu mehreren Schwarz-Weiß-Aufnahmen von Thomas, Levent und sich schreibt Verena Wriedt: "Heute vor einem Jahr. 4 Monate nach Tomschu… Sicherlich seid ihr beide wieder vereint. Irgendwo da oben, jenseits der Wolken." Die Vorstellung, dass die beiden Freunde einander wiedergefunden haben, sei das Einzige, was die 47-Jährige trösten würde. "Manchmal kann ich euch beide fast lachen hören, euch lächeln sehen."

https://www.instagram.com/p/CkMbWYOKux7/

Wie viel Levent ihr und ihrer gesamten Familie bedeutet hat, kann sie kaum in Worte fassen, widmet ihm rührende Zeilen. "Tomschu nannte dich seinen Bruder, Lio wusste, du gehörst zur Familie. Es gab niemanden, den man besser um Rat fragen konnte. Mit dem man besser Witze machen und über das Leben reden konnte."

„Jetzt bist du auch weg“

Vor allem in der Zeit nach Thomas Schuberts Tod habe Verena immer auf Levent zählen können. Er habe ihr und Lio "so sehr geholfen, als ihre "Welt dunkel" wurde. "Wir haben zusammen geweint, zusammen gelacht. Haben über eine Million Erinnerungen gesprochen. Jetzt bist du auch weg…", schreibt sie weiter. Nun hoffe sie, dass Tomschu und Levent "irgendwo da oben" neue Erinnerung zusammen schaffen.

https://www.instagram.com/p/CPK_A08lXoF/

Ihren Beitrag schließt sie mit diesen emotionalen Worten: "Wir werden kommen und euch beide in einem anderen Leben finden. In der Zwischenzeit lebt dein Geist weiter, ebenso wie all diese Erinnerungen, die wir auf jeden Fall lebendig halten werden. Wir vermissen dich, Levent."

Verwendete Quellen: instagram.com, bild.de

Quelle: Lesen Sie Vollen Artikel