"Verdammt guter Tag": Tom Parkers Hirntumor ist geschrumpft!

Endlich zeigt die Behandlung ihre Wirkung! Erst vor Kurzem gab der krebskranke Tom Parker (32) bekannt, dass es ihm trotz der andauernden Chemotherapie und deren heftigen Nebenwirkungen verhältnismäßig gut gehe. Im Oktober letzten Jahres hatte er offenbart, dass er an einem Hirntumor leide. Nun teilte das Mitglied der Boygroup The Wanted erfreulichere Nachrichten: Offenbar hat sich sein Tumor dank der Chemo erheblich verkleinert!

Auf Instagram veröffentlichte Tom nun einen süßen Schnappschuss von sich und seiner kleinen Familie – gefolgt von einem Gesundheitsupdate. “Signifikanter Rückgang. Das waren die Worte, die mir heute gesagt wurden, und ich kann seitdem nicht mehr aufhören, sie zu wiederholen”, begann er sein Statement. Der 32-Jährige habe sich am Dienstag einem MRT unterzogen und danach bestätigt bekommen, dass die Chemo Erfolge zeige. Trotz allem scheint er sich aber bewusst zu sein, dass sein Kampf noch nicht vorbei ist. “Jeden Tag werde ich weiterkämpfen, damit dieser Scheißtumor schrumpft!”, verkündete er entschlossen an diesem “verdammt guten Tag”.

Seinen Post nutzte der Brite darüber hinaus, um seinen Freunden und seiner Familie zu danken. “Ihr habt mich durch meine dunkelsten Tage gebracht”, merkte der “All Time Low”-Interpret an. Aber auch die vielen aufbauenden Nachrichten, die er auf Insta erhalte, würden ihm “viel Stärke” geben.


Quelle: Lesen Sie Vollen Artikel