Verdacht auf Schlaganfall: Sorge um Comedian Karl Dall

Beunruhigende Neuigkeiten von Karl Dall (79)! Eigentlich könnte es für den Comedian momentan kaum besser laufen: Erst zu Beginn der Woche begann der gebürtige Emdener für die ARD-Telenovela Rote Rosen vor der Kamera zu stehen. Darin sollte er ab Januar in der Rolle des Rockstars Richie Sky zu sehen sein. Doch nun mussten die Dreharbeiten unterbrochen werden: Bei Karl gibt es den Verdacht, dass er einen Schlaganfall erlitten hat!

Wie Das Erste bekannt gibt, wurde der TV-Star nach Angaben seiner Familie am Mittwochnachmittag in seinem Lüneburger Apartment wegen eines möglichen Schlaganfalls behandelt. Aktuell soll er sich noch in medizinischer Behandlung befinden. Der “Rote Rosen”-Produzent Jan Diepers erklärte daraufhin: “Wir sind sehr betroffen über Karls unerwartete Erkrankung. Die bisherigen Dreharbeiten verliefen ausgesprochen engagiert und lustig.” Man drücke Karl nun die Daumen für eine schnelle Genesung und sichere seiner Frau alle Unterstützung zu, die man als Produktionsstudio bieten könne. Ob Karl tatsächlich einen Schlaganfall erlitten hat, ist derzeit nicht bekannt.

Damit die Dreharbeiten fortgesetzt werden und um weiterhin tägliche Folgen liefern zu können, sollen die betreffenden Stellen in der Seriengeschichte nun umgeschrieben werden. Ursprünglich war geplant, dass Karl in 15 Episoden mitspielt.


Quelle: Lesen Sie Vollen Artikel