Vanessa Mai & Andrea Berg: Heftige Vorwürfe! Ist alles nur eine große Lüge? | InTouch

Machen Vanessa Mai und Andrea Berg ihren Fans etwa nur was vor?

Die genannten Produkte wurden von unserer Redaktion persönlich und unabhängig ausgewählt. Beim Kauf in einem der verlinkten Shops (Affiliate Link) erhalten wir eine geringfügige Provision, die redaktionelle Selektion und Beschreibung der Produkte wird dadurch nicht beeinflusst.

Schlagersternchen Vanessa Mai glänzt nicht nur mit ihrer starken Stimme, sondern auch mit ihren sexy Fotos. Abseits der Bühne präsentiert sich die brünette Schönheit ihren Followern am liebsten nackt und hüllenlos. Auf Instagram kennt sie kaum Grenzen, doch es gibt einen guten Grund für ihre Freizügigkeit.

Mit diesem Duett hätte wohl niemand mehr gerechnet: „Unendlich“ heißt der neue Song von Schlager-Ikone Andrea Berg und Jung-Star Vanessa Mai. Ja, richtig gehört: Die beiden Frauen haben sich zusammengetan. Dabei galten sie als heillos zerstritten und verkracht …

Auch interessant

  • Nicht verpassen: Jetzt die heißesten Deals bei Amazon sichern!*

  • Pietro Lombardi: Bitterböse Vorwürfe! Jetzt geht es Freundin Laura Maria an den Kragen

  • Andrej Mangold: Dinner mit der Ex! Bahnt sich jetzt ein Liebescomeback an?

Ist alles nur ein kluger PR-Schachzug?

Seit Jahren kursieren hartnäckige Gerüchte aus der Musik-Branche, die sich fast anhörten wie eine Familien-Fehde: Die beiden Sängerinnen würden sich nicht das Schwarze unter den Fingernägeln gönnen. Auslöser des Zerwürfnisses: Vanessas Ehemann und Manager Andreas Ferber. Der 38-Jährige ist nicht nur der Stief-Schwiegersohn von Andrea, sondern kümmerte sich früher auch um ihre Karriere, bis es 2018 zum großen Knall kam. Hinter den Kulissen der ZDF-Show „Willkommen bei Carmen Nebel“ sei die Situation völlig eskaliert, heißt es: Andrea sei verärgert gewesen, weil Andreas sich mal wieder mehr um seine ebenfalls auftretende Ehefrau kümmerte als um sie. Fakt ist: Kurz darauf wurde die Zusammenarbeit zwischen Andrea und Andreas beendet. Und beide Frauen hörten nie auf, weiter fleißig Öl ins Feuer zu gießen. Bis jetzt, wo sie auf einmal wieder gemeinsam in einem Studio stehen und für Fotos posieren.

Doch nicht nur die Fans dürften sich fragen: Ist diese Versöhnung wirklich echt? Oder vielleicht doch nur ein kluger PR-Schachzug, um die stotternden Karrieren wieder anzukurbeln? Mit den salbungsvollen Worten „Einander die Hand reichen und gemeinsam stärker sein. Das Licht teilen, um es größer zu machen. Zusammenstehen“ kündigte das Duo die Single an. Denn gerade Vanessa hatte mit der alten Schlager-Welt von früher nicht mehr viel am Hut, versuchte sich erst mit heißen Latino-Rhythmen, später als Fitness-Influencerin und Werbe-Gesicht. Und Andrea Berg wurde durch die Corona-Pandemie heftig getroffen, zu den gestrichenen Konzerten stolperte das „Sonnenhof“-Hotel ihres Mannes in der Krise. Man ahnt: Diese Versöhnung kommt ein bisschen aus Verzweiflung …

Alles über Stars und Sternchen sowie noch mehr exklusive Geschichten gibt es in der neuen „Closer“! Jeden Mittwoch am Kiosk erhältlich!

Was läuft da wirklich zwischen Vanessa Mai und dem Sohn von Hans Sigl?

JW Video Platzhalter

(*Affiliate Link)

Quelle: Lesen Sie Vollen Artikel